Das Sparbuch -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 07. Sep 2003)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 349

für den 07. Sep 2003 - Autor:

Das Sparbuch

Denn das ist der Wille Gottes, dass ihr mit guten Taten den unwissenden und törichten Menschen das Maul stopft.

1. Petr. 2,15 *©*
 

Wer kennt es nicht, das gute alte Sparbuch? Fast jeder hat eins. Eltern oder Großeltern legen es gerne bei der Geburt von Kindern an, damit sie später mal Geld für die Ausbildung oder für etwas Besonderes haben.

Ja, wir sparen gerne, sammeln alles Mögliche, damit wir es einmal haben, wenn wir es einmal brauchen sollten. Genau so ist es oft mit den guten Taten. Wir wollen doch einmal gut vor Gott dastehen, wenn wir mal gestorben sind. Hier Gott, sieh, was ich alles Gutes für dich getan hab! so stellen wir es uns gerne vor. Es sollte doch so sein, daß das Konto unserer Fehler kleiner ist, als das unserer guten Taten. Hauptsache, das Konto ist nicht in den roten Zahlen, sondern im Plus.

Nur ist unser Gott kein einfacher Buchhalter. Er freut sich zwar über unsere guten Taten, doch dafür schmerzen ihn unsere Fehler, unsere Sünden um so mehr. Selbst mit 1000 guten Dingen kannst du eine einzige Verletzung nicht wieder gut machen, denn ''gut'' ist das, wie wir normal sein sollten und damit gleichst du kein Minus aus.

Es gibt nur einen Weg heraus. Es gibt jemanden, der zerreißt deine Schuldzettel einfach. Einer, der das alles schon längst bezahlt hat: Jesus! Damals, auf Golgatha, am Kreuz, als sein Blut floss, als er sein Leben gab, hat er bezahlt.

Und wißt ihr, was keine Bank macht, er macht es: Nimm ihn einfach in dein Leben auf. Mach ihn zum Verwalter deines Kontos - und du wirst sehen, egal, wie oft du auf die negative Seite rutscht, dein Konto bleibt immer im Plus.

Danke Jesus, daß du all unsere Schuld am Kreuz auf dich genommen hast, danke, daß du es für uns, für mich getan hast.
Vergib mir bitte, wenn ich den Schmerz, den du erleiden mußtest durch mein Handeln immer größer mache.
Danke, daß du auf dich genommen hast, was ich nicht selber tragen kann.
Danke, daß du einfach so, ohne jede Gegenleistung, für mich da bist. Danke!
Amen.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Taten, Danke, Konto, Gott, Sparbuch, Plus, Leben, Kreuz, Jesus, Fehler


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ein Klopfen an der Tür! 2' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Psalmen Gebete
Sermone Prophet
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Powers and Forces' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Bitter Wortels' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de