mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5001 - Thu., 02 Jun 2016

Du bist mein

Und nun spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und der dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Jesaja 43,1


In der letzten Zeit haben wir uns über die ''Ich bin''-Worte Jesu und Gottes Gedanken gemacht. Dabei haben wir festgestellt, dass es dabei mehr um uns ging, darum wie wir sinnerfüllt und zukunftsorientiert leben können. Jesus ist der, der uns die Möglichkeit eröffnet, zum Vater zu kommen. Das war sein Hauptgrund, hier auf die Erde zu uns Menschen zu kommen. Und Gott der Vater ist der, der uns unwandelbar liebt und sich nach unserer Gemeinschaft sehnt. Er hat uns geschaffen und möchte uns Vater sein.

Und dieser Gott spricht nicht nur über sich selbst, er spricht auch zu dir persönlich. So kommen wir von Gottes ''Ich bin'' zu Gottes ''Du bist''. Haben wir in den ''Ich bin''-Worten schon Gottes Liebe zu uns erfahren, spüren wir es in dem heutigen Vers noch einmal ausdrücklich, wenn Er sagt: ''Du bist mein!''

Nachdem wir Menschen seit dem Sündenfall im Garten Eden in Sünde, also in Trennung und Ferne von Gott leben, spricht Er hier, schon im Blick auf Jesu Tat am Kreuz von Golgatha, dass er uns erlöst hat. Gott hat in Jesus die Trennung aufgehoben, in die wir uns selbst hinein manövriert haben. Und das gilt nicht nur so allgemein, nein, es gilt dir ganz und gar persönlich. ''Ich habe dich bei deinem Namen gerufen!'' Genau dich meint Gott hier! Du, der du einzigartig unter den Menschen bist, mit all deinen guten Seiten aber auch mit all deinen Fehlern - genau dich ruft Er bei deinem Namen.

Wenn ich auf mein eigenes Leben schaue, frage ich mich manchmal, wie sich Gott für mich interessieren kann. Doch genau für Menschen wie dich und mich ist Jesus ans Kreuz gegangen. So unvollkommen wir auch sind, so liebt uns Gott!

Und wenn du diese Erlösung für dich annehmen magst und dem folgen willst, der dich bei deinem Namen ruft, dann bist du ganz und gar Gottes Kind, dann bist du Sein.

Hast du sein Angebot schon angenommen oder zögerst du noch? Seinen Teil hat Gott bereits gegeben, jetzt liegt es nur noch an dir, wie du die Zeit und Ewigkeit verbringen wirst!

Ich wünsche dir noch einen gesegneten Tag - und denk dran: Du bist Sein!

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker