mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4436 - Sat., 15 Nov 2014

Wer überwindet... -Teil 1

Wer siegreich überwindet, dem wird gegeben werden, von dem Baum des Lebens zu essen, der im Paradies Gottes steht.

Offb. 2,7


Versprechungen kennen wir alle. Sie werden oft nicht gehalten. Was wird in den Sendschreiben versprochen?
»Wer siegreich überwindet, dem wird gegeben werden, von dem Baum des Lebens zu essen, der im Paradies Gottes steht.« (Offb. 2,7 )...der wird nimmermehr Unrecht erleiden durch den zweiten Tod.« (2,1 )...der wird mit dem verborgenen Manna beschenkt und einem weissen Stein, auf welchem der neue Name geschrieben wird, welcher niemand kennt, ausser dem, der ihn empfangen hat.« (2,7 )

Die Bibel nennt drei Haupt-Verheißungen und eine Grundbedingung:

Wahres, ewiges Leben erreichen wir, wer siegreich überwindet.
Die Grundbedingung: Was bedeutet: siegreich überwinden? Die Bibel sagt: »Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und dies ist der Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube.« (1.Johannes 5,4) Überwinden und siegen setzen einen Kampf voraus. Zuerst muss gekämpft werden, bevor überwunden bzw. gesiegt wird. Es ist der Kampf zwischen Gut und Böse. Mittendrin befinden wir uns als Menschen und werden aufgefordert, uns an diesem Kampf zu beteiligen: »Kämpfe den guten Kampf des Glaubens!« Es ist nicht ein Kampf gegen andere Menschen und er wird auch nicht mit Waffen, Gewehren, Panzern und Bomben ausgefochten. Es ist ein Kampf gegen das Böse in uns. Die Bibel macht es deutlich, dass wir alle an diesem Kampf beteiligt sind: als Opfer, Mitstreiter des Bösen oder Sieger durch den Glauben an Jesus. Der Sieg bringt keine Hochgefühle oder einen materiellen Gewinn. Der Sieg ist unser Glaube an Jesus! Siegreich überwinden ist ein Vertrauen in Jesus! Unser Sieg hängt von der Tiefe unseres Glaubens ab, nicht unsere Leistung zählt. Es läuft entgegengesetzt dem, was wir sonst so an Vorstellungen über Kampf und Sieg haben! Die Bibel sagt auch: »Ändert eure Gesinnung, denkt um!« Durch den Glauben an Jesus überwinden wir das Böse.

1. Durch den Glauben an Jesus bekommen wir Zugang zum Baum des Lebens. Wir werden den zweiten Tod, die ewige Trennung von Gott, nicht mehr erfahren. Wir sollen vom himmlischen Manna ernährt und gestärkt werden. Der Name wird nicht aus dem Buch des Lebens gestrichen. Jesus ist die Quelle des Lebens und der Glaube an ihn öffnet diese Quelle. »So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit, wer an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat!« (Joh. 3,16 ) Durch den Glauben an Jesus erfahren wir die biblische Lebensqualität. Natürlich ist dieser Glaube nicht angeboren oder vererbt, sondern er ist eine persönliche, willentliche Entscheidung, Jesus zu vertrauen und eine persönliche Beziehung mit ihm zu wagen. Das kann und wird durchaus ein Kampf sein, den wir jedoch siegreich überwinden können!

Teil 2 folgt morgen

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker