Menschen im Gebet - David -Teil 1 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 13. Nov 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3338

für den 13. Nov 2011 - Autor:

Menschen im Gebet - David -Teil 1

»Ich habe gegen den Herrn gesündigt!«

2.Sam.12,13 *©*
 

»Als der Prophet Nathan zu ihm kam, weil er zu Batseba eingegangen war: Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte, tilge meine Übertretungen nach deiner großen Barmherzigkeit! Wasche mich gründlich von meiner Schuld und reinige mich von meiner Sünde;denn ich erkenne meine Übertretungen, und meine Sünde ist immerdar vor mir. An dir allein habe ich gesündigt und getan, was in deinen Augen böse ist, auf dass du Recht behaltest mit deinem Spruch und dein Urteil unangefochten bleibe. Siehe, ich bin in Schuld geboren, und meine Mutter hat mich in Sünden empfangen; siehe, du verlangst Wahrheit im Innersten: so tue mir im Verborgenen Weisheit kund! Entsündige mich mit Ysop, so werde ich rein; wasche mich, so werde ich weisser als Schnee! Lass mich hören Freude und Wonne, dass die Gebeine frohlocken, die du zerschlagen hast. Verbirg dein Antlitz vor meinen Sünden und tilge alle meine Missetat! Schaffe mir, o Gott, ein reines Herz und gib mir von neuem einen gewissen Geist! Verwirf mich nicht von deinem Angesicht und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. Gib mir wieder die Freude an deinem Heil, und ein williger Geist unterstütze mich! Ich will die Abtrünnigen deine Wege lehren, dass sich die Sünder zu dir bekehren. Errette mich von den Blutschulden, o Gott, du Gott meines Heils, so wird meine Zunge deine Gerechtigkeit rühmen. Herr, tue meine Lippen auf, dass mein Mund dein Lob verkündige! Denn du begehrst kein Opfer, sonst wollte ich es dir geben; Brandopfer gefallen dir nicht. Die Gott wohlgefälligen Opfer sind ein zerbrochener Geist; ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst du, o Gott, nicht verachten. Tue wohl an Zion nach deiner Gnade, baue die Mauern Jerusalems! Dann werden dir gefallen die Opfer der Gerechtigkeit, die Brandopfer und Ganzopfer; dann kommen Farren auf deinen Altar!« (Psalm 51 )

Davids Bußgebet geht eine Geschichte voraus (2.Samuel 11+12). David kämpft nicht beim Feldzug gegen die Ammoniter und bei der Belagerung mit, sondern bleibt im Palast. War es Faulheit, Bequemlichkeit, dringende Staatsgeschäfte? Der König ist nicht als Führer bei den Soldaten. Er sieht von der Dachterasse des Palastes, wie Batseba in ihrem Haus ein Bad nimmt. David missbraucht seine Stellung als König zur Lustbefriedigung. Er lässt Batseba zu sich holen und brechen die Ehe, denn Batseba war verheiratet. Es bleibt nicht bei einem Besuch, denn Batseba wird schwanger und lässt dies dem König mitteilen, worauf David in eine missliche Lage kommt. Nun droht seine Sünde bekannt zu werden. Er benimmt sich, wie jeder Mensch: er versucht die ganze Angelegenheit zu vertuschen. Er lässt Urija aus dem Krieg zurückholen und versucht alles, damit dieser nach Hause geht, um mit seiner Frau zu schlafen. Doch Urija bleibt standhaft und geht nicht nach hause, selbst als ihn David betrunken gemacht hatte. Der König sendet Urija mit einem Brief an den Heerführer Joab zurück in den Krieg und ohne es zu wissen, trägt Urija sein eigenes Todesurteil mit sich. David verlangt, dass man Urija an die vorderste Front stellt, wo er dann umkommt. Das Problem scheint gelöst, David holt Batseba zu sich in sein Harem. Doch damit beginnt das Problem, denn durch diese Tat war die Beziehung zwischen Gott und David zerbrochen. Interessant ist: David, der ''Geliebte'', bricht die Ehe mit Batseba, der ''Bundestochter'' und bringt damit Urija, das ''Licht Gottes'' um!

Gott sandte dann den Propheten Nathan zu David, der ihm seine Sünde vor Augen führte. Die Geschichte vom Lamm des armen Mannes, das der reiche Mann stiehlt und schlachten lässt. David reagiert empört über diese Geschichte und verlangt den Tod des Diebes. Nathan sagt: »Du bist dieser Mann!« (2.Sam. 12,7). Hiernach folgt dieser 51.Psalm als Ausdruck der Reue und der Entscheidung zur Umkehr von David. David reagiert schlicht und deutlich: »Ich habe gegen den Herrn gesündigt!« (2.Samuel 12,13 ) Er versucht nicht, seine Sünde herunterzuspielen. Er erkennt sie voll an.

In diesem Psalm wird ein Verbrechen genannt. Heute wird auch Ehebruch begangen, aber der Ehepartner wird nicht umgebracht. Man weiß, man begeht keine Sünde und andere sollen auch nichts von deinen Sünden wissen. Vielleicht können wir Sünde gar nicht ehrlich sehen, weil das Selbstmitleid und die Schuldgefühle im Wege stehen. Es fehlt der Mut, sich mit ihr auseinandersetzen. Hör auf mit diesen Ausreden: ''Ja, aber'' und ''Aber andere haben doch auch''. Sage ehrlich und offen: ''Das ist mein Werk. Ich allein bin dafür verantwortlich!'' Wir sündigen jeden Tag neu, aber ohne dem ''zu-der -Sünde-stehen'' gäbe es keinen 51.Psalm in unserem Leben!
Fortsetzung folgt.........

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: David, Sünde, Gott, Batseba, Urija, Psalm, König, Geist, Sünden, Opfer


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5390 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Why did God have to be Jesus?' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | afrikaans: 'Sirkulêre Tesis' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de