mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3646 - Sun., 16 Sep 2012

Segen sei Dein Weg...

Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn, dann ebnet er selbst deine Pfade!

Sprüche 3, 6


Ihr Lieben,

von der Bedeutung her entstammt der christliche Begriff ''Segen'' dem lateinischen Wort benedictio (Benediktion). Das bedeutet wörtlich: Jemandem Gutes (bene) von Gott her zusagen (dicere) oder von lateinisch ''signare'' für „mit dem Zeichen [des Kreuzes] versehen.'' Somit kann man sagen, dass Segen ein ''Zusprechen der Gnade und der Kraft Gottes'' ist, die wir durch das Kreuz Jesu, durch Seine Hingabe an uns, erleben dürfen. Unabhängig von unseren Gefühlen und Gedanken, ganz egal in welcher äusserer und innerer Verfassung wir momentan sind.

Das folgende irische Segensgebet bringt das gut zum Ausdruck und ich segne Dich damit für Deinen Tag:

Nicht, dass keine Wolke Deinen Weg überschattet,
nicht, dass Dein Leben künftig ein Beet voller Rosen sei.
Nicht, dass Du niemals bereuen müsstest,
nicht, dass Du niemals Schmerzen empfinden mögest.

Nein, dass wünsche ich Dir nicht.
Mein Wunsch für Dich lautet:
Dass Du tapfer bist in Stunden der Prüfung,
wenn Andere Kreuze auf Deine Schulter legen.
Wenn Berge zu erklimmen und Klüfte zu überwinden sind.
Wenn die Hoffnung kaum mehr schimmert.
Dass jede Gabe, die Gott Dir schenkt, mit Dir wachse,
und sie dazu diene, denen Freude zu schenken, die Dich mögen.
Dass Du immer einen Freund hast, der es wert ist, so zu heißen.
Dem Du vertrauen kannst. Der Dir hilft, wenn Du traurig bist.
Der mit Dir gemeinsam den Stürmen des Alltags trotzt.

Und noch etwas wünsche ich Dir:
Dass Du in jeder Stunde der Freude und des Schmerzes
die Nähe und Liebe Gottes spürst.
Das ist mein Wunsch für Dich, und für alle, die Dich mögen.
Das ist mein Wunsch für Dich, heute und für alle Tage.


Ja, ganz egal, ob Rosen oder Dornen unseren Weg säumen; ob wir Lebensstürme erleben oder sinn-lose Leere, ob wir vor Freude tanzen oder tief betrübt weinen, liebe Menschen an unserer Seite oder wir ein Herz voller Einsamkeit haben: Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn, dann ebnet er selbst deine Pfade! Ja, es gilt für alle Zeit, dass ER uns nie allein lässt und Seine Liebe, Sein Erbarmen kein Ende hat. Strecke Dich in jeder Lebenssituation danach aus Seine Segensspuren in Deinem Leben zu erkennen. So sei Dir auch heute ganz gewiss: Sein Segen ist Dein Weg, der Weg auf dem Du gehen kannst, denn Jesus selbst wird Dir zum Weg... Geh ihn!

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker