mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3574 - Fri., 06 Jul 2012

Gott schreibt Geschichte

Aber wie schwer sind für mich, Gott, deine Gedanken! Wie ist ihre Summe so groß! Wollte ich sie zählen, so wären sie mehr als der Sand: Am Ende bin ich noch immer bei dir.

Ps 139,17-18


Wenn man in missionarischen oder evangelistischen Schriften liest, findet man oft Berichte über große Wunder, die Gott heute noch wirkt. Hier lesen wir, wie ein chronisch Kranker geheilt wurde, dort davon, wie jemand vor einem großen Unheil bewahrt wurde oder ähnliches.

Wenn ich mir mein Leben anschaue, frage ich mich manchmal, ob ich etwas falsch mache, dass solches nicht bei mir passiert. Wie gerne würde auch ich einmal solch ein Wunder live erleben oder gar mit Gottes Hilfe selbst vollbringen. Ist mein Glaube zu klein, dass mein Leben in so scheinbar gleichmäßigen Bahnen verläuft?

Gestern beim Hauskreis sagte ein Bruder: Gott schreibt Geschichte - mit dir!
In unserer heutigen Zivilisation sind die Wunder Gottes nicht geringer. Der einzige Unterschied ist, dass wir, als wissenschaftlich geprägte Menschen nicht mehr wirklich an Wunder glauben wollen. Was auch geschieht, wir finden immer einen Grund, warum dies jetzt genau so passieren musste.

Doch wenn wir einmal in unserem Leben zurück schauen, wenn wir auf die Höhen und Tiefen blicken, dann sehen wir manchmal, dass es doch nicht alles so logisch war, was passierte. Gott schreibt Geschichte mit uns. Doch erkennen können wir das meist nur im Nachhinein. Wir haben immer unsere Vorstellungen, was Gott jetzt genau tun sollte. Wir zwängen Gott in unsere menschlichen Vorstellungen und Horizonte. Doch Gott steht über unseren Gedanken und er steht über unserer Zeit.

Gott sieht besser, als wir, was gerade dran ist. Er geht andere Wege, als unser begrenztes Gehirn sie sich vorstellt. Und wenn wir in einem Moment meinen, alles liefe gerade schief, so stellen wir letztendlich oft doch fest, dass der Weg, auch wenn er manchmal bitter war, doch zum richtigen Ziel führte.

Auch mit dir will Gott heute Geschichte schreiben. Bist du offen für seinen Weg, auch wenn du ihn noch nicht verstehst?

Ich wünsche dir einen gesegneten Tag auf deinem Weg mit ihm.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker