mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 2168 - Sat., 30 Aug 2008

Noch Heute!

Seid Heute wenn ihr seine Stimme hört, nicht so verstockt wie eure Vorfahren...

(Hebräer 3/7)


Meine Gedanken für Heute gehen auf einige Geschehnisse vor ein Paar Tagen zurück. Als wir zur Trauung meiner Tochter zum Standesamt fuhren, stand vor diesem ein Leichenwagen. Ich scherzte mit dem Schwiegersohn, dass er dann bei der Trauung unbedingt ja sagen soll, denn es könnte ja sein das der Wagen bestellt wurde für den Fall eines Neins!:) Als wir nach der sehr schönen Zeremonie zur Mittagstafel fuhren, wurde dort Zeitgleich unserer Hochzeitsfeier, Menschen nach einem Begräbnis Umtrunk geleistet. Für uns war es irgendwie Makaber, dass an beiden Orten wo wir die Freude auslebten, dort auch mit dem Tod konfrontiert wurden. Doch wenn man es recht bedenkt so ist Leben und Sterben auch Zeitgleich und Freude und Trauer nebeneinander. In dem Moment wo ein Mensch geboren wird, stirbt einer und wenn jemand feiert ist irgendwo ein Mensch auf dieser Welt traurig. Und neben Hochzeitsfeiern und gibt es eben auch Begräbnisse. So ist nun auch geschehen das mein junges Ehepaar zwei Tage nach der Hochzeit mit dem Auto einen Unfall hatte, aber ”Gott sei Dank” außer ein Gewaltiger Schrecken und ein paar Schrammen am Auto ist nichts passiert.Erschreckend, aber so schnell kann es geschehen, das auf Feiern - Trauer käme. Richten wir unseren Blick bewusst auf die Kürze des Lebens. Wir wissen nicht wann unser Leben zu Ende ist, es kann ''Noch Heute'' sein. Lasst uns auf das hören was der Herr uns durch seinen Heiligen Geist sagen will.

(Hebräer 3/7-8)
Seid heute wenn ihr meine Stimme hört nicht so verstockt wie eure Vorfahren, die damals sich gegen mich auflehnten, an jenem Tag der Prüfung in der Wüste.

und er sagt zu uns in Hebräer 3/12-15


Achtet darauf, liebe Brüder und Schwestern dass niemand von euch ein widerspenstiges Herz hat und sich von den lebendigen Gott abwendet. Ermahnt euch gegenseitig jeden Tag, solange jenes “Heute!” gilt damit niemand von euch von dem Betrug der Sünde erliegt und sich dem Ruf dieser Stimme verschließt. Wir gehören erst wirklich zu Christus, wenn wir die Zuversicht, die uns am Anfang geschenkt wurde, bis zum Ende unerschütterlich festhalten! Wenn es heißt:
Seid Heute wenn ihr seine Stimme hört nicht verstockt wie eure Vorfahren, die sich gegen Gott aufgelehnt haben....dann lasst uns bewusst hinhören und tun wir nach seinem Wort.

(Hebräer 4/3a) So werden auch wir in die Ruhe Gottes hineinkommen,wenn wir im Vertrauen festbleiben... und das liebe Geschwister wünsche ich uns allen, Amen.


Noch heute

Der Tod kommt meistens unerwartet.
Er schleicht sich leis an dich heran.
Noch heute kann er dich erreichen,
darum denke stets daran.
Gott der dir dein Leben gab,
hat auch die Zeit deines Todes geschrieben.
Und wandert dein Körper ins Erdreich hinab,
wird doch deine Seele vor Gott hingetrieben.
Noch Heute wenn du hörst seine Stimme,
verhärte dir dein Herze nicht.
Erspar dir die Pein und all das Schlimme,
stehst du vor Gottes Angesicht.
Du kannst nicht vor der Wahrheit entfliehen!
Du kommst auch nie an ihn vorbei!
Lass dich in seine Arme ziehen,
erlöst er dich dann bist du frei.
In Liebe von Gott angenommen,
kein Leid und Trübsal dich mehr quält
Nun hast du den Platz bekommen,
Den du dir selber hast gewählt.

(copyrigth Rosemarie Hojus)

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!