mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 142 - Wed., 12 Feb 2003

Wo wohnt Gott?

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Mt. 18,20


Mahlzeit

Ja wo wohnt denn der liebe Gott mit dem weißen Bart? Da oben? Schaut er herunter? Guckt er unserem Treiben schön zu? Oder ist er ganz weit weg und bekommt gar nichts von dem mit, was hier unten passiert?
Na so genau kann ich es nicht sagen, aber ich weiß, wo er sein möchte. Es fängt schon am Anfang der Bibel an. Adam und Eva hat er geschaffen, um Gesellschaft zu haben. Er wollte bei den Menschen sein, nur der Mensch hat da schon Sachen gemacht womit Gott nicht klar kam. Dann wollte Gott bei dem Volk Israel sein und lässt für sich nach seiner Anweisung ein Haus bauen, in das er eingezogen ist. Die sogenannte Stiftshütte (nachzulesen bei Mose). Aber auch da musste er sich zurückziehen weil der Mensch nicht nach Gottes Gefühlen und Gedanken gelebt hat. Hart gesagt, sie wollte ihn nicht haben. Jesus, den Sohn Gottes wollten sie auch nicht, wobei er nur gute Sachen getan hat. Sie schrieen hinweg mit diesem und haben sich für einen Mörder entschieden. Das zieht sich immer weiter durch die Geschichte der Menschheit bis heute. Heute möchte Gott beziehungsweise Jesus auch bei den Menschen wohnen. Er sagt ''Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da will ich in ihrer Mitte sein.''
Somit hat Gott seinen Aufenthaltsort verändert. Am Anfang wollte er bei Adam und Eva sein, aber die wollten nicht. Das Volk wollte ihn auch nicht. Gott möchte dort sein, wo er willkommen ist. Also hat er sich die ausgesucht, die etwas mit ihm zu tun haben wollen.

Wo möchtest du sein? Wo bist du? Wer ist bei dir?

Bis gleich

P.S.: Es gibt keinen alten Mann mit weißem Bart, der von oben untätig zuschaut. Das ist einfach nur falsch.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!