Alle Jahre wieder -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 04. Dec 2017)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5551

für den 04. Dec 2017 - Autor:

Alle Jahre wieder

Lobt Gott, ihr Christen alle gleich, in seinem höchsten Thron, der heut schließt auf sein Himmelreich und schenkt uns seinen Sohn, und schenkt uns seinen Sohn.

Text und Melodie: Nikolaus Herman 1554 *©*
 

Gestern hat wieder die Adventszeit begonnen. Gegen alle Hektik der Welt soll sie für uns Christen eine ruhige und besinnliche Zeit sein. Gerade jetzt, wenn wir in vielen Berufen gerade eine ziemlich stressige Zeit haben, dürfen wir uns doch zwischendurch eine Auszeit nehmen und uns darauf freuen, was vor uns liegt.

Auch Maria hatte damals eine sehr anstrengende Zeit. Hochschwanger, wie sie war, musste sie mit Josef losziehen in ihre Heimat, um dort an der Volkszählung teil zu nehmen. Was alles liegt vor uns in diesen nächsten vier Wochen bis Weihnachten? Und gerade jetzt ist es wichtig auch mal die anstehenden Aufgaben zu unterbrechen und uns Ruhe zu gönnen.

Vor über 2000 Jahren kam Jesus von seinem Vater zu uns auf die Erde, um uns einen Vorgeschmack zu geben von dem, was wir einmal erleben werden, wenn wir in der göttlichen Herrlichkeit angekommen sind. Er sagte: Kommt her zu mir, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken. Er will uns die Ruhe und die Kraft schenken, die wir in der Welt so oft vermissen.

Ja, auf diesen Jesus sollen wir uns jetzt in der Adventszeit vorbereiten. Wie er einmal gekommen ist, wird er einmal wiederkommen - und das dürfen wir jedes Jahr neu feiern. Ob wir uns Geschenke machen oder uns gegenseitig anders zeigen, wie lieb wir uns haben - in all dem dürfen wir dem Vorbild Jesu folgen der die Liebe schlechthin war.

Er kam, um uns Menschen seine Liebe zu beweisen, um uns mit seiner Gnade zu überhäufen und uns den Weg zum Vater frei zu machen. So dürfen wir den Weg zum Vater gehen, allezeit und nicht nur im Advent!

Ich wünsche dir eine gesegnete Adventszeit in der du deine Augen neu ausrichtest auf den, der uns das Heil gebracht hat!

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Vater, Adventszeit, Welt, Weg, Sohn, Ruhe, Liebe, Jesus, Christen, Wochen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Zerschlagenes Gemüt' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Männerkonferenz im
Glaubenszentrum Bad Gandersheim
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Path of Abraham' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Niks is onmoontlik nie' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de