Schmutziges Geld -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 04. Mar 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4545

für den 04. Mar 2015 - Autor:

Schmutziges Geld

So wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Untugend.

1. Joh. 1,9 *©*
 

Normal, wenn ich mich hinsetze, um euch eine Andacht zu schreiben, kommt mir recht schnell ein Gedanke, über den ich etwas zu sagen habe. Heute schwirrt mir aber die ganze Zeit eine recht weltliche Sache durch die Gedanken: Der Fall Edathy. Ich nehme meine Bibel zur Hand und lese, doch die Gedanken lassen sich nicht abbringen. So soll es vielleicht sein, dass ich euch etwas hierzu schreibe.

Edathy gab vor Gericht eine Erklärung ab, in der er seine Taten zugab. Daraufhin stellte das Gericht das Verfahren gegen Zahlung einer Geldbuße von 5000 € ein. Kurz darauf schrieb Edathy auf Facebook, dass seine Erklärung keinesfalls ein Geständnis war und er so unschuldig sei ...

Mein erster Gedanke war, dass er Glück gehabt hat, dass auf den runtergeladenen Videos keine Musik war - sonst wäre es sicherlich viel teurer geworden ...

Kinder sind unsere Zukunft. Wie kann man jemand, der diesen unschuldigen Wesen so etwas antut, so billig davon kommen lassen? Darf ich solche Gedanken haben oder muss ich als Christ ihm verzeihen?

Zum einen hat die Obrigkeit das Recht Strafen zu erteilen, mit dafür ist sie auch von Gott eingesetzt - nur hier schien sie auf mindestens einem Auge ziemlich bind gewesen zu sein.

Zum anderen ist das mit der Vergebung so, dass sie ein Bekenntnis der Sünde verlangt. Dies kann man bei Edathy aber ganz und gar nicht sehen, ganz im Gegenteil. Wer also keine Vergebung erbittet, dem muss sie auch nicht gewährt werden. Aber zum Glück ist das nicht meine Verantwortung, Jesus ist der Richter über die Menschen und ihm kann und darf ich das Urteil überlassen.

Der einzige Lichtblick in diesem Drama ist, dass der Kinderschutzbund dieses schmutzige Geld abgelehnt hat. Möge sich auch kein anderer finden, der dieses Blutgeld annimmt.

Uns bleibt nur zu hoffen, dass Edathy, wenn auch nicht öffentlich, so doch im stillen Kämmerlein diese Tat mit seinem Schöpfer klärt.

So entschuldigt nochmal, dass ich euch heute keine erbaulichen Worte schrieb, sondern auf so etwas Weltliches einging.

Sei gesegnet an deinem heutigen Tag, und lass nichts zwischen dich und deinen Herrn kommen

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Edathy, Gedanken, Vergebung, Sünden, Glück, Gericht, Geld, Gedanke, Erklärung, Zukunft


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Sie suchen einen christlichen
Gottesdienst in Deutschland?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Atonement of my life' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Die Geloof is nie almal se ding nie' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de