Sich selbst verleugnen Teil 1 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 14. May 2014)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4251

für den 14. May 2014 - Autor:

Sich selbst verleugnen Teil 1

»Wenn jemand mir nachkommen will, verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf und folge mir nach. Denn wer sein Leben erretten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der wird es erretten.«

Markus.8:34.35 *©*
 

Zwischen unserer wiedergeborenen Seele und unserem Leib kommt es zu Problemen. Unser Fleisch starb mit Christus und unser Geist möchte unter der Führung Gottes leben. Daraus entstehen zwei Probleme: 1. Es ist gut, das alles zu erfahren und Erkenntnis zu gewinnen, aber im Hinblick auf die tatsächliche Veränderung des Charakters hilft mir das wenig! 2. Theorien sind schön und gut, doch wie sieht das im Alltag praktisch aus? Ich denke, dass die Mehrzahl der Christen diesen biblischen Wahrheiten über die Entwicklung / Herrschaft ihres Geistes zu wenig Beachtung schenken. Was der da vorne erzählt, mich interessiert viel mehr, ob mein Fußballverein sein Match gewinnt. Wir lassen die Wahrheiten nicht an uns heran, weil sie uns entlarven und verändern könnten. Veränderung ist etwas, was Menschen sehr ungerne mögen! Darum bleiben wir lieber fleischlich, aber schön ''fromm'' getarnt.

Die einzige Methode im Umgang mit dem Fleisch ist das Kreuz. Unser Geist soll über das Fleisch herrschen. Gottes Wort sagt mir, was richtig ist, auch wenn es scheint, als ob die alten sündhaften Regungen und Leidenschaften so stark sind wie eh und je! Jesus hat gesagt: »Wenn jemand mir nachkommen will, verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf und folge mir nach. Denn wer sein Leben erretten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der wird es erretten.« (Markus.8:34.35 )

Die erste Grundsatzentscheidung, um Jesus nachzufolgen besteht darin, dass wir uns selbst verleugnen sollen. Selbstverleugnung bedeutet nicht, bestimmte Wünsche und Gedanken zu verdrängen und in einer Haltung von Unechtheit und innerer Unwahrheit so zu tun, als ob wir heiliger wären, als wir es tatsächlich sind. Jesus sagt, dass wir uns, nachdem wir ihm unser Leben gegeben haben, als neue Wesen verstehen müssen. Wir tragen in uns einen neuen Geist mit einer neuen Natur. Wir sollen uns in keiner Weise damit beschaeftigen, was uns von der alten Natur an Gedanken, Zweifel und Verführung nahebringen will. Wir sollen die Bestandteile der alten Existenz verleugnen. Sie sind in Jesus entmachtet und entkräftet und können für uns nur noch Bedeutung haben, wenn wir auf die Lüge bewusst eingehen und sie dadurch zur (falschen) Wahrheit erheben. In diesem Sinn können wir uns selbst verleugnen, ohne unecht und unnatürlich zu wirken.
Fortsetzung folgt....

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Leben, Jesus, Kreuz, Geist, Fleisch, Wahrheiten, Veränderung, Unser, Natur, Markus


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Der einzige Weg' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Männerkonferenz im
Glaubenszentrum Bad Gandersheim
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The will of the Savior' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'Niks is onmoontlik nie' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de