Zeitreise (2.Teil) -|- Andacht von Rosemarie Hojus (Daily-Message-Archiv, 08. Apr 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3485

für den 08. Apr 2012 - Autor:

Zeitreise (2.Teil)

Aber am ersten Tag der Woche sehr früh kamen sie zum Grab und trugen bei sich die wohlriechenden Öle, die sie bereitet hatten.

(Lukas 24/1-7) *©*
 


Du bist noch immer mit mir auf Zeitreise in Jerusalem..

Du hast es selbst erlebt, das Jesus von Nazareth gekreuzigt wurde, das er tragisch verschied und das sogar die Erde bebte als der Vorhang im Tempel zerriss. (Matthäus 15/51-52)

Jesus hat mit seinem Tod die Finsternis durchbrochen und du selbst warst vor Ort und hast es mitbekommen.

Stell dir vor wie es dir jetzt gehen würde, wenn du es tatsächlich selbst erlebt hättest..

Der Mensch Jesus wurde gekreuzigt.. (Johannes 19/17-36)

Stell dir diese Dramatik und die Auswirkung auf die Tage danach vor. Welche Gedanken wären in deinem Herzen?

Jesus ist tot!! Der Jesus der von sich aus sagte er sei der Sohn Gottes. Der Jesus den sie König der Juden nannten. (Johannes 19/21) Sein Leben zieht vor deinem Inneren Auge ab.

Er wurde geboren um für dich zu sterben, nun ist er tatsächlich tot. Es ist vorbei.

Stell dir vor, du würdest wie die Frauen Jesus beim Grab (be)suchen und würdest selbst die Geschichte vom leeren Grab erleben. (Markus 16/1-8) Du würdest Jesus nicht im Grab vorfinden sondern nur sein Leichentuch ((Johannes 20/6) indem er gewickelt war. Du würdest am leeren Grab stehen und erkennen “ Jesus hat nicht nur die Finsternis besiegt, er hat auch den Tod besiegt!” und du würdest begreifen Er ist wahrlich auferstanden!

Stell dir vor, du würdest vor Ort den Sinn vom Sterben und der Auferstehung Jesus für dein eigenes Leben erkennen und könntest anderen erzählen..

Ja, Jesus ist auferstanden , Halleluja er lebt! Amen

Liebe Leser, Ich weis das mein Erlöser lebt! (Hiob 19/25) Ich habe meine Zeitreise beendet und gehe im hier und jetzt mit ihm. Durch sein Sterben und seine Auferstehung hat er die Welt, den Teufel und den Tod besiegt und zwar für uns alle. Doch wäre einer von uns der einzige Mensch auf dieser Welt gewesen, hätte er es auch getan. Indem ich es auch für mich als einzelne persönlich annehmen darf, hat er nicht umsonst gelitten. Ich hoffe auch du zählst zu den Menschen die es wissen.

“Jesus ist für mich gestorben! Jesus ist für mich auferstanden!”

Ich wünsch euch ein gesegnetes Auferstehungsfest, ich wünsch euch frohe Ostern

herzlichst eure,


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Hojus eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2014 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Jesus, Grab, Stell, Tod, Johannes, Welt, Sterben, Ort, Mensch, Leben
mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
     

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message
Loading


 


Daily-Message - der Shop

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Besucherzähler
.