Selbsterlösung? - Nicht nötig! -|- Andacht von Lydia Kügler (Daily-Message-Archiv, 10. Oct 2007)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1843

für den 10. Oct 2007 - Autor:

Selbsterlösung? - Nicht nötig!

Aus Gnade seid ihr gerettet worden durch den Glauben und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es, nicht aus den Werken, damit sich nicht jemand rühme.

Epheser 2,8 + 9 *©*
 







Gestern wurde mir der Unterschied zwischen Religion und unserem Glauben an Jesus wieder mal so deutlich klar!
Ich konnte Gott gar nicht genug danken, dass Er uns die Erlösung in seinem Sohn Jesus Christus UMSONST geschenkt hat. Unsere Aufgabe ist es nur, dieses Geschenk anzunehmen und DANKE zu sagen. Das ist der Start in das neue Leben mit Jesus Christus.

Wir hatten Besuch von unserem jungen, Freund.
Er fastet zur Zeit aus religiösen Gründen. . Er darf nur zu bestimmten Zeiten, morgens und abends essen. Tagsüber keinen Schluck Wasser trinken. Das ist ziemlich schwer. Warum tut er das? Ich hatte den Eindruck, er weiß es gar nicht. Vielleicht meint er seinen Gott gnädig stimmen zu können, im Bezug auf seine Sünden, oder auf seine Zukunft nach seinem Tod. Er quält sich, weiß aber nicht, ob es hilft.

Ist diese Lebenseinstellung nicht traurig? Selbsterlösung ist nicht möglich und nötig. Gott sei Dank!

Jesus Christus bietet allen Menschen, seine Erlösung an, egal welcher Religion sie angehören. Seine Liebe, Treue, Bewahrung und Führung ist UMSONST und ein freies Geschenk. Er weiß auch, dass wir immer wieder Fehler machen und sündigen werden, nie perfekt sein können und trotzdem liebt er uns und verstößt uns nicht! Wie schrecklich wäre es, wenn er eines Tages zu uns sagen würde: ''Ich bin Dich leid, Du versagst zu viel!'' Nein, in seiner Barmherzigkeit nimmt er uns immer wieder an und wir dürfen neu beginnen. Natürlich ist das kein Freibrief zum mutwilligen Sündigen.

Ob es unser junger Freund auch noch verstehen kann, wer Jesus für ihn sein möchte? Nicht nur ein guter Mensch, sondern sein HERR und HEILAND. Er hat schon so viel von uns gehört, wann wird er sein Herz für Jesus öffnen und ihn kennenlernen wollen?? Wann wird er bereit sein, das Neue Testament zu lesen, um darin die Wahrheit zu suchen?

Wir wissen es nicht, aber wir beten schon einige Jahre intensiv für ihn und wissen, unser Gott ist ein Gott, der Wunder tun kann!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Lydia Kügler eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ungefärbte Bruderliebe' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5895 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Crazy' | afrikaans: 'Sirkulêre Tesis' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.