Nicht gegen Fleisch und Blut -|- Andacht von Jonas Erne (Daily-Message-Archiv, 14. Aug 2007)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1786

für den 14. Aug 2007 - Autor:

Nicht gegen Fleisch und Blut

Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt.

Epheser 6, 12 *©*
 

Zuerst sagt uns dieser Vers, gegen wen die ganze Waffenrüstung Gottes nicht eingesetzt werden soll. Sie soll nicht gegen Fleisch und Blut eingesetzt werden. Das heisst: Nicht gegen Menschen! Den Menschen sollen wir mit Gnade und Wahrheit in Liebe begegnen. Dies ist die Waffe gegen beziehungsweise für Menschen. Des Weiteren sollen wir die Waffenrüstung nicht gegen unser ''Fleisch'', also gegen unsere sündigen Lüste, einsetzen. Vielmehr dient die ganze Waffenrüstung Gottes dazu, uns zu schützen. Wenn wir die ganze Waffenrüstung Gottes anziehen, so schützt sie unseren Leib, der ein ''Opfer, das lebendig, heilig und Gott wohlgefällig'' sein soll.

Unser Kampf ist vielmehr ''gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt''. Entgegen verschiedener Ausleger wollen wir hier nicht vier Klassierungen von Dämonen sehen, sondern alle vier Ausdrücke sind Beschreibungen der Macht, welche dem Satan und seinen Dämonen gegeben ist. Gegen sie haben wir zu kämpfen. Sie haben viel Macht erhalten, weil der Mensch im Paradies ihnen seine Macht abgegeben hat. Gott wollte den Menschen an diesem Platz zum Guten haben, doch der Mensch liess sich zum Ungehorsam gegen Gott verführen. Gott gab dem Menschen den Auftrag, über die Erde zu herrschen. Diese Macht hat nun der Teufel über alle sündigen Menschen.

Wer Jesus als Herrn angenommen hat, ist aus dieser Macht herausgenommen. Er liegt auf dem Arm des guten Hirten. Der Teufel kann ihn nicht aus dessen Arm wegreissen. Doch er hat Strategien entwickelt, um die Menschen dazu zu bringen, vom Arm des Hirten wegzuspringen. Diese Strategien wollen wir uns kurz betrachten. Zunächst ist der Teufel ''ein brüllender Löwe, der sucht, wen er verschlinge''. Er steht vor uns und brüllt uns an. Er versucht uns Angst zu machen, damit wir den Arm des guten Hirten verlassen. Sobald wir das tun, sind wir verloren und er verschlingt uns. Er hat rund sechs Jahrtausende Erfahrung und Menschenkenntnis gesammelt. Deshalb dürfen wir uns nie auf uns selbst verlassen. Wir brauchen die ganze Waffenrüstung Gottes, um uns zu schützen. Der Teufel ist des Weiteren auch der ''Vater aller Lüge''. Er schämt sich niemals zu lügen! Sein einziges Ziel ist es, uns zurück zu bekommen und dazu ist ihm kein Mittel zu schlecht. Zeitweise gibt er uns Zweifel, ob die Bibel denn auch stimmt. Zu anderen Zeiten wirft er uns Bibelzitate um die Ohren, wie er es damals mit Jesus in der Wüste schon tat.

Deshalb: Stehe fest und ziehe die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit du im Kampf bestehen kannst! Der Herr segne dich!

()


Zur Homepage von Jonas Erne  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jonas Erne eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gnade vor Recht' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
lebenssinn.com
Der Sinn des Lebens
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Mocking in the last days' | afrikaans: 'Wie was deur God verlaat....?' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.