mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5907 - Sun., 25 Nov 2018

Mit meinen Gott auf Du und Du!

Euch aber habe ich Freunde genannt; denn alles, was ich von meinem Vater gehört habe, habe ich euch kundgetan

Johannes 15/15b


Am 23. November 2002 übergab ich Jesus mein Leben. 16 Jahre ist es nun schon her. Ich zähle die Jahre der geistlichen Geburtstage und freue mich an jedem neuen Jahr, welches ich mit Jesus gehen darf.

Wenn ich die Zeit revuepassieren lassen, werden viele schöne Erinnerungen in mir wach, aber auch Angst und Trauerstunden waren darunter. Doch in allem war Gott zu finden und deshalb kann ich sagen “Eben Eser“, bis hierhin hat er mich gebracht. (1. Samuel 7/12)

Wenn ich über Gott nachdenke, dann fallen mir seine vielen Namen und seine Eigenschaften ein, und ich wundere mich, dass er, der Heilige Gott, mit mir überhaupt Gemeinschaft haben möchte.

Gott Vater im Himmel hatte so großes Mitleid mit uns Menschen, dass er seinen einzigen Sohn für uns gegeben hat. (Johannes 3/16) Jesus Christus, der König aller Könige und der Herr aller Herren, (Offenbarung 19/16) ist sich nicht zu schade gewesen um sich für uns zu opfern und das obwohl wir alle Sünder waren.(Römer 5/8)

Ja, er der Herrscher dieser Welt, ist sich nicht zu schade gewesen um persönlich in mein verdrecktes Leben zu kommen, um mir ein unendlich liebevolles Friedenangebot zu machen. Es ist mir immer noch ein Rätsel warum gerade ich in seine Gunst gefallen bin. Er, der jahrelang auf mich wartete, er, der Friedefürst, gab mir die Hand und zog mich voll der Gnade an sein Herz.

Ich konnte schlussendlich gar nicht mehr dagegen an und sagte JA, ja zu ihm und zum ewigen Leben. Er selbst gab aus Gnade das Wollen und Gelingen. (Philipper 2,13) Ich wurde befreit von Schuld und Sünde, weggeworfen hat er alles was mich befleckte. Das war vor 16 Jahren und ich bereue keinen einzigen Tag, dass ich mich für ihn entschied.

Ehrfurchtsvoll steh ich heute vor seinem Thron und bete ihn an, ihn den dreieinigen Gott. Ich lobpreise ihn für seine Gnade und staune dankbar über die wundervolle Art und Weise wie er mit mir umgeht, was bezeugt wie sehr er mich liebt.

Jesus Christus gab mir das ewige Leben und machte mich auf sonderbare Weise zum Kind des Vaters und sich mir zum Freund und Bruder. Seitdem lebe ich mit meinen Gott auf Du und Du. Amen

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!