mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 5823 - Sun., 02 Sep 2018

Liebeserweis

Er wird nicht streiten noch schreien, und man wird seine Stimme nicht hören auf den Gassen

Mt 12,19


Sicher kennen sie das, das man irgendwie durch Etwas so erregt ist, dass man ein Ablassventil haben muss. Das kann der Partner sein, der Kollege, ein Unbeteiligter, die Schüler oder die Eltern..... Nur, was können diese Personen für meinen Ärger und die Enttäuschungen? Danch fühlt man sich besser, aber was denken die Personen? Wie fühlen die sich? Wie sollen sie demnächst sich verhalten, denn im Ablassen von Ärger können sehr harte Worte gesprochen werden, die man hinterher bereut.
Eine Mutter verzeiht das Klagen, Schimpfen und..... ihres Kindes. Sie war auch mal jung und lieb ihr Kind über alles. Sie wäre bereit, alles für das Kind zu tun, damit es ihm gut geht. Da hört sie sich belastbar die Klagen an. Ausgestattet mit Kraft von ihm kann sie das Kind noch in die Arme nehmen.
Gott ist wie ein liebender Vater. Er lässt sich bewusst mit all dem belasten, was uns bedrückt. Er liebt mich trotzdem oder gerade deshalb. Gott ist belastbar., bei ihm kann ich alles loswerden. Das ist ein Liebesbeweis. Mancher traut sich nicht, mit Gott zu zanken. Das geht doch nicht – nein? Kann ich nicht meinen Unmut sagen? Diese Frage stellte mein freund mal dem ehemaligen Pfarrer. Er antwortete: Das kannst du machen und ist nur zu menshclich. Wurde Gott nicht Mensch und er versteht? Wir dürfen mit allem Kummer kommen, wenn Seele und Herz davon voll sind.
Gott weiß, dass unser Schimpfen ein zeichen von Hilflosigkeit und Unsicherheit ist.
Gott lächelt, wenn ich mal schimpfe und legt mir ermutigend die Hand auf die Schulter.

Gott geht heute mit dir durch den Tag.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!