mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4787 - Sun., 01 Nov 2015

Hast du Gott schon einmal gesehen?

Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.

Hebr. 11,1


Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.

''Hast du Gott schon einmal gesehen?'' Diese Frage hört man oft von Nichtchristen, wenn man von seinem Glauben redet. Nein, gesehen hab ich ihn noch nie, auch Jesus nicht, dafür bin ich rund 2000 Jahre zu spät auf die Welt gekommen.

Aber:

- Hast du die Luft schon einmal gesehen? Nein, die Luft kann man nicht sehen, doch man kann den Wind spüren, wenn er weht und ich kann seine Auswirkungen sehen, wenn es einmal einen Sturm gibt. Genauso kann ich auch Gott spüren, wenn ich ihn in mein Leben lasse, auch sehe ich oft seine Auswirkungen auf mein Leben und die Welt.

- Hast du die Liebe schon einmal gesehen? Nein, Liebe kann man nicht sehen, doch kann man sie in seinem Inneren spüren, wenn man geliebt wird. Dieses Kribbeln im Bauch, diese tiefe Vertrautheit mit einem geliebten Partner. Auch Gottes Liebe kann ich in mir spüren, wenn ich mich auf ihn einlasse, dieses Kribbeln, wenn sein Heiliger Geist in mich kommt.

- Hast du schon mal einen Gedanken gesehen? Nein, Gedanken kann man nicht sehen, und doch kann man sie erfahren und sie mitteilen. Auch Gott teilt sich mit in seinem Wort, auch er spricht in meinen Träumen zu mir.

So gibt es vieles in dieser Welt, was wir mit unseren Augen nicht erfassen können - doch Gott hat uns auch andere Sinne geschenkt, mit der wir die Welt begreifen können. Und genau auch mit diesen Sinnen können wir auch Gott erfahren, selbst wenn wir ihn nicht sehen können.

Er ist genauso wirklich, wie die Luft, die Liebe und die Gedanken ...

Ich wünsche dir einen gesegneten Tag, an dem du deine Sinne voll ausleben kannst.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker