mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 4051 - Sat., 26 Oct 2013

Vom Geist geleitet Teil 2

Denn das ganze Gesetz wird in einem Worte erfüllt, in dem: ''Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.

Galater 5,14


Diese Tendenz ist Bestandteil eines jeden. Wir alle erleben diesen Kampf in uns selbst. Gott will uns durch seinen heiligen Geist in diesem Kampf beistehen. Wir haben die Freiheit, uns zu entscheiden, welchen Lebensstil wir wählen wollen: die Verwirklichung unserer egoistischen Wünsche oder die Hingabe und Abhängigkeit von Gottes Geist.

»Denn alle, die sich vom Geiste Gottes leiten lassen, sind Gottes Kinder. Denn ihr habt nicht einen Geist der Knechtschaft empfangen, dass ihr euch aber mal fürchten müsst, sondern ihr habt einen Geist der Kindschaft empfangen, in welchem wir rufen: Abba, Vater! Dieser Geist gibt Zeugnis unsrem Geist, dass wir Gottes Kinder sind.« (Römer 8:14-16)
Was bedeutet es eigentlich praktisch, von Gottes Geist geleitet zu werden? Der Begriff ''leiten'' beinhaltet: ''regieren oder bestimmen lassen''. Vom Geist geleitet zu werden bedeutet nichts anderes, als die Entscheidung, Gott über sein Leben bestimmen zu lassen. Das ist eine Frage der Beziehung und nicht des richtigen Wissens. Ich rede mit Gott über alles, die großen und kleinen Entscheidungen. Ich bitte Ihn um Rat. Beim anfänglichen Erlernen einer Fremdsprache versteht man nur Bruchstücke, doch mit der Zeit lernt man immer mehr Worte und beginnt, den Sinn eines Satzes zu verstehen. Irgendwann kommt der Moment, wo dir die Sprache nicht mehr fremd ist. Wir denken in der Sprache. Denkst du in der Sprache des Geistes? Willst du sie überhaupt verstehen? Wenn wir die Stimme des Geistes nicht verstehen, dann bestimmt uns eben die Stimme des Fleisches.

»Der Geist ist es, der lebendig macht, das Fleisch nützt gar nichts. Die Worte, die ich zu euch geredet habe, sind Geist und sind Leben!« (Johannes 6:63)
Wir müssen lernen, auf den heiligen Geist zu hören und zu gehorchen! Die Fixierung auf den heiligen Geist führt nur in emotionelle Ekstase und zur Verführung. Einseitigkeit ist nicht richtig. Der heilige Geist führt durch die Bibel. Der heilige Geist und Gottes Wort werden sich nie widersprechen. Tritt eine solche Situation doch auf, dann ist Vorsicht geboten. Im praktischen Alltag kommt das Problem, dass die Bibel zu bestimmten Situationen nichts Ausdrückliches sagt. Ich kann nicht auf eine bestimmte Bibelstelle zurückgreifen und sagen: ''Es steht geschrieben....!'' Das wäre einfach, weil wir die Bibel dann nur wie ein ''Wahrsagebuch'' benutzen.

»Die Summe deines Wortes ist Wahrheit.« (Psalm 119:160a)
Es ist wie bei der Fremdsprache. Will ich sie wirklich verstehen, dann muss ich nicht einfach nur ein paar tausend Worte kennen, sondern die Kultur kennenlernen, die damit verbunden ist. Sprache ist viel mehr als nur Worte. Ebenso ist es mit der Bibel. Es genügt nicht, die Bibel auswendig zu kennen, sondern man muss in das Denken der Bibel spüren und real erfahren. Man muss die Zusammenhänge kennen und die Absichten Gottes aus seinem Wort heraus spüren können. Biblische Freiheit ist ein lohnenswertes Ziel, doch der Weg ist meistens unbequem.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker