Tränen statt Vertrauen -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 17. Aug 2008)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2155

für den 17. Aug 2008 - Autor:

Tränen statt Vertrauen

Wächter wie lange noch dauert die Nacht? Wann ist die Nacht vorüber? Und der Wächter antwortet: Der Morgen kommt bestimmt, aber noch ist es Nacht!

Jesaja 21/11-12 *©*
 



Hallo ihr Lieben , kennt ihr das auch?...diese Nachtschicht mit dem Herrn.
Ich hatte diese Woche ein schlimmes Erlebniss gehabt. Ich bekam plötzlich so starke Bauchschmerzen, dass mich die gerufene Ärztin ins Krankenhaus überwies wegen akut Gefahr! Dort nahm man mich in Stationäre Obhut und nach gegebener Medizin ging es mir bald Körperlich wieder besser. Seelisch gings mir nicht so gut, denn ich machte mir Sorgen um meine Töchter, die ziemlich erschrocken waren über meine plötzliche Erkrankung. Besonders tat mir die Jüngste leid, für die musste es besonders schlimm gewesen sein mich so in Not zu sehen. Ich betete zu Gott um Gnade und Frieden. Mitten in der Nacht kam ein Arzt zu mir und sagte er müsse mir Blut abnehmen, denn der Befund der als erstes gemacht war, wies stark erhöhte Bauchspeicheldrüsenwerte deren Entzündungswert sehr Grenzwertig seien und er wollte nicht glauben das ich so krank bin, hier sei sicher ein Missverständnis geschehen. Er nahm Blut erklärte mir die Krankheit die eventuell doch im Verzug sei und gab mir eine Infusion zur Bekämpfung dieser. Er ging und lies mich in einen furchtbaren Seelenzustand zurück. Meine Gedanken überschlugen sich. Was ist wenn ich doch so krank bin, was ist dann mit den Kindern? Für meine zweitjüngste Tochter war am nächsten Wochenende Hochzeit geplant. Was ist wenn ich noch nicht gesund bin? Ich als Mama musste doch bei der Hochzeit meiner Tochter dabei sein. Ich kapitulierte vor meinen Gedanken und schrie zum Herrn. Wieso lies er all das zu? Alles, meine Angst- Verzweiflung- Unverständniss-alle Sorgen schrie ich in dieser Nacht zum Herrn. Ich konnte und wollte es nicht verstehen und war tiefst erschüttert in lautlosen Tränen-Sturzfluten versunken. Ich wusste den Weg nicht mehr weiter und bat wieder und wieder um Gnade. Ich konnte nicht schlafen und ich dachte auch wie lange noch dauert die Nacht? Wann ist die Nacht vorüber?

Oh Herr

Ich komme in der Nacht zu dir,
''Oh Herr'' ich stehe nun vor deiner Tür.
Zaghaft immer lauter klopf ich an,
weil ich ''Oh Herr'' alleine nicht mehr kann.

Ich schleppe schwer an meiner Last,
''Oh Herr '' ich weis das du was besseres für mich hast.
Drum bitt ich heute Nacht vor deiner Tür.
Mach auf ''Oh Herr'' und bitte ,bitte gib es mir.

Ich weiß´du bist und hältst dein Wort,
''Oh Herr ''ich finde dich an jedem Ort.
Wenn Tag und Nacht ich zu dir schrei,
nimm meine Last und mach mich bitte frei.

Ich danke dir Treu heut im Vertrauen,
''Oh Herr '' ich werd dich einmal schauen,
dann ist des Lebens Last vorbei.
Bin ich bei dir ''Oh Herr'' dann bin ich wirklich frei.

(©Rosemarie H.)

Am Morgen bei der Visite sagte mir der Arzt, dass er recht gehabt hatte und es sei alles in bester Ordnung mit meiner Bauchspeicheldrüse. Mir viel ein Stein vom Herzen und ich dankte Gott für seine Gnade. Ich schäme mich ein bischen weil ich Gott zu kennen glaube und im Inneren weis ich das alles zu meinen Besten dient egal was geschieht. Auch wenn es unklar ist was meine plötzliche Krankheit auslöste, so weis ich das Gott keinen Fehler macht. Ich schäme mich meiner Tränen, denn ich Weinte statt ihm zu Vertrauen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Keine bleibende Stätte!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'You are Mine' | afrikaans: 'Die Boodskap van die Kruis' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.