mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3806 - Sat., 23 Feb 2013

Das Fußballtrikot von ...

Kann auch jemand ein Feuer unterm Gewand tragen, ohne dass seine Kleider brennen?

Spr 6,27


Viele Leute sind Fan von einem Fußballverein. Sie kaufen sich Kleidungsstücke in den Farben des Vereins. Einige hängen sich in den Schrank ein Fußballtrikot von dem Lieblingsfußballverein? Es gibt ja einige, die das haben und auch anziehen. Ein Torwartdress von Oliver Kahn mit der 1 drauf und „Oliver Kahn Fußballhandschuhe“, oder ein Trikot von Borussia Mönchengladbach mit der Nummer 10, oder sonst ein Dress eines bekannten Vereins.

Aber bist Du auch so ein guter Torwart wie Oliver Kahn? Bist Du auch so ein guter Stürmer wie der ein oder andere in der Fußballbundesliga oder Nationalmannschaft? Sicherlich nicht. Der Dress alleine macht Dich noch nicht zum guten Fußballer. Auch wenn Du jeden Samstag, oder Sonntag im entsprechenden Outfit ins Stadion, oder auf den Fußballplatz gehst, bist Du noch kein Spieler. Spieler sind nur die, die dann tatsächlich nicht nur zuschauen, sondern auch in Aktion treten und spielen.

Und wie stehst Du zu Deinen Mitspielern? Bist Du fair, hilfsbereit? Gehst Du liebevoll mit Deinen Mitspielen um, oder rempelst du Dich so nach oben? Möchtest der beste sein - der mit den meisten Toren?

Man kann natürlich auch das Trikot wechseln, wenn es einem nicht mehr passt oder gefällt.

Was macht Dich denn zu einem Christen? Ist es die Kleidung, ein besonderes Benehmen, ein bestimmtes Aussehen? Natürlich nicht. Ein Christ ist ein Mensch, der Jesus Christus als Retter in sein Herz aufgenommen hat und nicht nur eine christliche Verhaltensweise ausübt. Gut zu sein, macht Dich nicht zu einem Christen, eine bestimmte Sportkleidung zu tragen, macht Dich nicht zu einem guten Sportler. Jeden Sonntag in die Kirche gehen, macht Dich noch nicht zum Christen. Auch macht Dich das Wissen, wie man Christ wird, noch lange nicht zu einem Christen. Du musst Jesus persönlich in Dein Herz aufnehmen, damit er alles neu machen kann.

Wie stehst Du zu Deinen Mitchristen, oder überhaupt zu den Menschen um Dich herum? Kannst Du auf sie zugehen? Möchtest du auf diejenigen zugehen, die Hilfe brauchen, die ausgegrenzt sind? Jesus ging auf die Menschen zu, besonders auf die Menschen, die nicht so angesehen waren.

Wie steht es damit? Bist Du wirklich ein echter Christ? Oder hast Du Dir nur ein frommes Äußeres zugelegt? Sonntags Christ und Montag bis Samstag, wenn du nicht in der Gemeinde bist, wie sieht es dann aus? Jemand sagte mal, dass er Beruf und Gemeinde trennen würde und er wolle sonntags nicht beruflich in der Gemeinde angesprochen werden. Und Montag bis Samstag, willst du da nicht auf Jesus angesprochen werden? Du magst andere vielleicht täuschen, aber Gott nicht. Bist du wirklich gerettet? Wenn du es nicht weißt, dann sprich mit dem Herrn Jesus darüber und bitte ihn, (neu) in dein Leben zu kommen.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker