mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3032 - Tue., 11 Jan 2011

..Glücksbringer..Aberglaube und Horoskop..

Hast du dich nicht stets bemüht, von den Sternen Rat zu holen? Ruf doch deine Himmelsdeuter, die dir Horoskope stellen! Ob sie dich wohl retten können?

Jesaja 47/13


Zum Jahreswechsel und am ersten Tag im neuen Jahr wurden wieder Unmengen von Glücksbringer gekauft und verschenkt. Wie jedes Jahr standen auch heuer wieder meine lieben Nachbarinnen vor meiner Tür und haben mir einen Glücksbringer mit Glückwünschen fürs neue Jahr überreicht. Ich finde diese Geste ja sehr lieb und diese kleinen Figuren sind ja nett anzusehen, doch sind es für mich leere Botschafter des Glücks an die ich nicht glaube. Doch ich sehe auf den Menschen in seiner guten Absicht dahinter und als Ersatz meiner Glücksbringer gebe ich ihnen meist eine Blume als Geschenk und ein Traktat vom Missionswerk zum lesen. Glücksbringer gehören zum Leben der Menschen und das ''Neujahrs-Glück'' wünschen ist sicher schon viele 100erte Jahre alt und für die meisten Menschen nicht mehr weg zu denken. Für manche Menschen ist es eine mittel schwere Katastrophe wenn sie den Glücksbringer verlieren, darum wird so ein Glücksbringer auch im Portmonee stets bei sich getragen, denn sogleich verspricht es auch für Geldsegen zu sorgen.

Wie die Glücksbringer am Jahresanfang sind auch die Jahreshoroskope groß aktuell und somit wird Glück oder Pech fürs ganze Jahr auf die jeweiligen Sternzeichen prophezeit. Obwohl diese Horoskope meist positives versprechen, so wehe dem der nichts Gutes in den Sternen zu lesen bekommt, dem geht gleich am ersten Tag des Jahres das Glück abhanden, denn dieser Aberglaube beeinflusst dem Menschen aufs gröbste. Beweisbar durch diese Tageshoroskope, wie das Morgenhoroskop so sein Tag, die Laune. Das ist erwiesen, der Mensch richtet sich danach aus und so mancher hat sich schon das Leben genommen weil sein Horoskop in seine Depression sprach. Es ist schrecklich, doch leider kein Einzelfall. Meist aber wird sogar Gott verantwortlich gemacht wenn die positiven Zusagen nicht eintreffen und dazu hat Gott eine Frage.

(Jesaja 47/13)
Hast du dich nicht stets bemüht, von den Sternen Rat zu holen? Ruf doch deine Himmelsdeuter, die dir Horoskope stellen! Ob sie dich wohl retten können?

Glücksbringer und Horoskope sind dem Menschen sehr wichtig und zum Lebenselixier geworden. Die Glücksvorhersage und das Tierkreiszeichen der Geburtstunde sind im Leben jedes Menschen fest verankert.
Selbst in der Schule im Deutsch Unterricht haben die Kinder ein Persönlichkeitsprofil erarbeitet und zu dem gehörte auch ihr persönliches Horoskop. Meine Tochter ist im Weltlichen Sternzeichen Löwe geboren, doch als junge Christin hat sie keinen Bezug zu solchen Dingen. Sie schrieb mutig ihre Meinung unter die verlangten Zeilen und hat somit das Lob des Herrn erlangt. Denn Gott sind Menschen die an Glücksbringer und Horoskopen mehr glauben, als an ihn und seinen Sohn, wahrlich ein Gräuel. Schon damals hat er sich gegen diese Menschen ausgesprochen und er schreibt es klar und deutlich in seinem Wort wie er dazu steht.

(Sacharia 10/2)
Befragt nicht die Orakel, sie spenden euch falschen Trost; geht nicht zu den Wahrsagern, sie erzählen euch lügnerische Träume! Weil ihr das tut, seid ihr wie Schafe, die umherirren und umkommen, weil sie keinen Hirten haben.

Wer an Horoskope glaubt, unterstellt sich dem Glauben an die Wahrsagerei und lässt vom Unwahrscheinlichem sein Leben beeinflussen. Gott wird sich das nicht gefallen lassen, denn es steht in der Bibel wie er damit umgeht.

(Jesaja 44/,25)
Ich strafe die Voraussagen der Zeichendeuter Lügen und stelle die Wahrsager als Narren bloß. Ich mache die Weisen ratlos und zeige, dass ihr Wissen nichts wert ist.

Gott zeigt es den Menschen, dass diese Vorhersagen nicht stimmen und er wird sich beweisen indem er die Lügen der Horoskope aufdeckt, dass der Mensch nicht mehr davon verführt wird.

(Psalm 40/5)
Wie glücklich ist, wer ganz auf den Herrn vertraut und sich an keine anderen Mächte bindet, die nur in die Irre führen.

Denn eines ist gewiss, Glücksbringer, Aberglaube und Horoskope sind auch Waffen des Teufels um den Menschen zu verblenden, deshalb seid auf der Hut und lasst euch nicht auf solche Dinge ein. Denn es wird nur der gesegnet der sich ganz auf den Herrn verlässt. Amen


sei herzlich gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker