Gottes Stimme hören Teil 2 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 20. Jul 2019)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 6144

für den 20. Jul 2019 - Autor:

Gottes Stimme hören Teil 2

Er (Antichrist) wird Worte reden gegen den Höchsten und wird die Heiligen des Höchsten aufreiben; und er wird danach trachten, Festzeiten und Gesetz zu ändern,

Daniel 7, 25 *©*
 

Petrus war mutig und er wollte hauptsächlich, dass die Juden zu Jesus fanden. Gott schickt ihn eine Vision mit dem mit Tieren gefülltem Tuch. Apg. 11, 4-18: „Petrus fing an und erzählte der Reihe nach und sprach: Ich war in der Stadt Joppe im Gebet und sah in Verzückung ein Gesicht: Ich sah ein Gefäß herabkommen wie ein großes leinenes Tuch, an vier Zipfeln niedergelassen vom Himmel; das kam bis zu mir. Als ich genau hineinschaute, sah ich vierfüßige Tiere der Erde und wilde Tiere und kriechende Tiere und Vögel des Himmels. Ich hörte auch eine Stimme, die sprach zu mir: Steh auf, Petrus, schlachte und iss! Ich sprach: Nein, Herr; denn es ist nie etwas Gemeines oder Unreines in meinen Mund gekommen. Die Stimme antwortete zum zweiten Mal vom Himmel: Was Gott rein gemacht hat, das nenne du nicht unrein. Das geschah dreimal; und alles wurde wieder gen Himmel hinaufgezogen. Siehe, auf einmal standen drei Männer vor dem Hause, in dem wir waren, von Cäsarea zu mir gesandt. Der Geist sprach zu mir, ich sollte mit ihnen gehen und nicht zweifeln. Es kamen mit mir auch diese sechs Brüder und wir gingen in das Haus des Mannes. (Anmerkung: Er geht in ein heidnisches Haus!!) Der berichtete uns, wie er gesehen habe einen Engel in seinem Hause stehen, der gesprochen habe: Sende nach Joppe und lass holen Simon, mit dem Beinamen Petrus; der wird dir die Botschaft sagen, durch die du selig wirst und dein ganzes Haus. Als ich aber anfing zu reden, fiel der Heilige Geist auf sie wie am Anfang auf uns. Da dachte ich an das Wort des Herrn, als er sagte: Johannes hat mit Wasser getauft; ihr aber sollt mit dem Heiligen Geist getauft werden. Wenn nun Gott ihnen die gleiche Gabe gegeben hat wie auch uns, die wir zum Glauben gekommen sind an den Herrn Jesus: Wer war ich, dass ich Gott wehren könnte? Als sie das hörten, schwiegen sie still und lobten Gott und sprachen: So hat Gott auch den Heiden die Umkehr gegeben, die zum Leben führt!“ Die Besuchten merken, dass das gleiche mit ihnen passiert, was sie vorher bei den Jüngern beobachtet haben. So knackt Gott die enge Einstellung von Petrus auf, denn es sollen alle Menschen Gott kennen und lieben lernen. Der Heilige Geist redet und arbeitet immer, auch wenn wir es nicht merken oder wahrhaben wollen, wie auch in der Apostelgeschichte zu lesen ist. Die Jünger damals wie heute wussten / wissen nicht, wo es lang gehen soll, aber damals hörten sie! Wir kommen ohne aus? Wir haben das Hören genauso nötig, um in die vorbereiteten Werke zu gehen. Dafür müssen wir aber hören. Das ist in meinem Beruf genauso: Ich bereite einen Lerninhalt mit dem Weg und Ziel vor, dass die Schüler zum Abschluss den Inhalt verstanden haben. Hört ein Schüler nicht zu und geht seinen Weg, so kann er das Beherrschen des Stoffes verfehlen. Jesus versprach: Ich lasse euch nicht alleine zurück, sondern schicke euch einen Tröster, Helfer,......., der an meine Stelle tritt. Der Heilige Geist erinnert uns an das, was Jesus uns lehrte und wird weiter etwas uns beibringen. Der Heilige Geist ging nie zurück in den Himmel, er wirkt unter uns und auf der Erde und unter den Menschen. Er sucht Menschen, die leer genug sind, um zur Ruhe zu kommen, um seine Stimme zu hören. Selbst Jesus wurde vom Heiligen Geist geleitet. Bei seiner Taufe kommt der Heilige Geist auf ihn. Der Geist Gottes führt ihn in die Wüste, wo er vom Teufel versucht wird. Erfüllt vom Heiligen Geist verlässt er den Ort der Versuchung und danach beginnen seine Zeichen und Wunder. Wenn der Heilige Geist kommt, ist es Führung, Kraft und Vollmacht. Bestimmt kann man das heute erleben und mancher wird sich an etwas erinnern. Gott sendet seine Boten und wir sollen bereit sein zu gehen. Gott wirkt durch den Heiligen Geist und gibt uns Kraft und Mut zum Gehen, Handeln und Sagen. Wir können auch auf Gegenwehr erfahren, aber Gott wirkt. Wir benötigen die innere Gewissheit: Gott ist da und er hilft mir. Damit können wir mutig hinausgehen und den Suchenden nach der Vaterliebe (weil es so viele zerbrochene Beziehungen gibt) begegnen.
Ich wünsche dir heute, dass du seine Stimme hören kannst und den Mut bekommst, loszugehen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Wo ist Gott?
Existiert Gott?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'After they killed His Son, God wrote a new Testament' | afrikaans: 'Bybel of geen Bybel nie – is dit nog 'n vraag?' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Šveices siers' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.