Wie ist das mit der Obrigkeit? -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 05. Mar 2018)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5642

für den 05. Mar 2018 - Autor:

Wie ist das mit der Obrigkeit?

Zuallererst fordere ich die Gemeinde zum Gebet für alle Menschen auf: zum Bitten und Flehen, zu Fürbitten und Danksagungen, besonders für die Regierenden und alle, die Macht haben. Wir beten für sie, damit wir in Ruhe und Frieden ein Leben führen können, das Gott in jeder Hinsicht ehrt und das auch von Menschen geachtet werden kann.

1. Timotheus 2,1-2 *©*
 

Über fünf Monate Warten hat ein Ende. Hier in Deutschland werden wir wieder eine neue Regierung bekommen. Beide Koalitionspartner haben jetzt beschlossen, einen neuen Versuch dieser großen Koalition zu beginnen. Auf allen Seiten gibt es Befürworter, aber auch viele Gegner solch einer Regierung, aber schlußendlich gab es außer Neuwahlen keine Alternative mehr.

Ob wir nun dafür oder dagegen sind, so finden wir bei Paulus, im Römerbrief die Feststellung, dass wir dieser neuen Obrigkeit nun untertan sein sollen (Röm. 13, 1): ''Jeder soll sich den Trägern der staatlichen Gewalt unterordnen. Denn alle staatliche Gewalt kommt von Gott, und jede Regierung ist von Gott eingesetzt.''

Ich glaube, dieses ''untertan'' ist heute ein Wort, dass viele nicht mehr hören wollen. Wir wollen selbstbestimmt leben und uns von niemandem Vorschriften machen lassen - aber doch steht es da und wir müssen dies als Christen auch so akzeptieren.

Doch Paulus geht in seinem Brief an Timotheus noch weiter. Wir sollen nicht nur untertan sein, wir sollen für unsere Obrigkeit auch beten!

Hier habe ich gerade auch von Christen schon so oft Widerspruch erfahren. ''Für die beten? - Nie!'', so habe ich es schon oft gehört. Ja, manchmal scheint es uns absurd zu sein, für jemanden zu beten, den wir vielleicht nicht mögen. Doch, Paulus schreibt nirgends, dass es ein Segensgebet sein muss. Was spricht dagegen, bei Gott Fürbitte für unsere Regierenden ein zu legen?

Gott hat die Möglichkeit, unsere Regierungen zu lenken, er kann ihnen gute Arbeit für das Volk ermöglichen und sie auf rechte Wege führen. - Und dafür kann sicherlich ein jeder beten, ob er für diese Regierung ist oder dagegen.

Beten ist die stärkste Macht, die wir Christen haben und die sollten wir auch nutzen und einsetzen. Machen wir uns eins im Geist und bitten dafür, dass unsere Herrschaft auf Gottes Wege gelenkt wird.

Und so können wir nun getrost die nächsten dreieinhalb Jahre abwarten, bis wir wieder zur nächsten demokratischen Wahl dürfen, um unsere Stimme ab zu geben.

Ich wünsche dir eine gesegnete Zeit in deinem Land!

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Frieden, Heiligung, Gnade' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5900 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'To continue with the blessing of God' | afrikaans: 'Het jy God al ooit gesien?' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.