Engel des Todes -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 12. Feb 2017)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5256

für den 12. Feb 2017 - Autor:

Engel des Todes

Durch den Glauben befahl Mose dem Volk Israel, das Passah zu halten und die Türpfosten mit Blut zu bestreichen, damit der Engel des Todes ihre erstgeborenen Söhne nicht tötete.

Hebr 11,28 *©*
 

In unserer Gasse ist es sehr still geworden. Der Tod des Nachbarn zog seine Spuren. Diese Stille geht auch tief in meine Gedanken. In der Nacht wo er starb, für immer seine Augen zumachte, lag ich auf meinem Lager und konnte nicht schlafen. Irgendwie makaber: Ich kämpfte mit der Unruhe meiner Seele die Ereignisse der Tage zu verarbeiten um endlich einzuschlafen, während er sicher ungewollt vielleicht gerade seinem Schöpfer gegenüber trat. Ob er gerettet oder gerichtet wurde weiß nur Gott, denn nach außen hin konnte man nicht erkennen ob er ein Kind Gottes war. Meine Hoffnung und mein Trost, dass er Jahrelang immer wieder etwas zu lesen bekam und er hatte auch bei mancher Gelegenheit von mir das Evangelium erfahren. Zuletzt, und so will ich ihn auch in Erinnerung behalten, war er bei unserer Hochzeit in der Kirche eingeladen und dort haben alle die Botschaft vom liebenden Gott vernommen. Nun hat der Tod sein Leben ausgehaucht und wir trauern um ihn. Ob Gottes Todesengel den Auftrag bekam Gericht zu üben?

Bei dem Gedanken zum Todesengel blieb ich hängen. Damals schickte Gott den Engel des Todes um Gericht über den Pharao und sein Land zu halten. Die Israeliten aber bekamen die Möglichkeit sich durch Opferblut zu kennzeichnen. Ich bin mir sicher, dass alle Kinder Gottes diese Chance nutzten um verschont zu werden, sonst würde gegenteiliges in der Bibel stehen. Ich höre mich in die Stille dieser nächtlichen Stunden, wie wird es den Menschen ergangen sein? Ich bin mir sicher, dass die meisten angespannt auf die Verheißung warteten und froh waren als der Todesengel tatsächlich an ihnen vorbeizog. Wie gut, dass sie gehorsam im Glauben taten was ihnen gesagt wurde. Sie standen unter Gottes heiligem Schutz!

Ich denke an die Nacht wo mein Nachbar verstarb. Irgendwie unheimlich, denn der Tod lauerte nur ein Haus weiter. Die Tage vorher klopfte er im Grauen bei meiner alten Nachbarin. Sie lebt und laut Auskunft ihrer Tochter geht es ihr wieder etwas besser. Zog der Engel deswegen weiter, weil unsere Tür mit dem Opferblut Jesus gekennzeichnet ist? Ich bin mir sicher, wir stehen unter dem Schirm des Höchsten. Wer sich unter seinem Schutz befindet der braucht den Tod nicht zu fürchten. Der Todesengel wird nur zum Gericht geschickt. Wir, welche Jesus angehören, werden persönlich in Liebe abgeholt. Er wird unseren Namen rufen und wir werden ihm folgen. Amen.
.

(Psalm 91)
Unter Gottes Schutz

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der verderblichen Pest. Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild, dass du nicht erschrecken musst vor dem Grauen der Nacht, vor dem Pfeil, der des Tages fliegt, vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die am Mittag Verderben bringt. Wenn auch tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen. Ja, du wirst es mit eigenen Augen sehen und schauen, wie den Frevlern vergolten wird. Denn der HERR ist deine Zuversicht, der Höchste ist deine Zuflucht. Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird sich deinem Hause nahen. Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. Über Löwen und Ottern wirst du gehen und junge Löwen und Drachen niedertreten. »Er liebt mich, darum will ich ihn erretten; er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen. Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören; ich bin bei ihm in der Not, ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen. Ich will ihn sättigen mit langem Leben und will ihm zeigen mein Heil.«

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gottes, Todesengel, Tod, Gott, Engel, Todes, Schirm, Nacht, Gericht, Zuflucht


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Glaube an das Wort' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5443 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'A summer storm' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Christus of Muhammed' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de