Die Entstehung der Gemeinde in Philippi - Teil1 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 28. Oct 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3688

für den 28. Oct 2012 - Autor:

Die Entstehung der Gemeinde in Philippi - Teil1

Es erschien Paulus in der Nacht ein Gesicht: Ein mazedonischer Mann stand vor ihm, bat ihn und sprach: Komm herüber nach Mazedonien und hilf uns!

Apg.16,9 *©*
 

Es geht um den Bibelabschnitt: Apostelgeschichte 16,6-40. Die Gemeinde in Philippi war die erste christliche Gemeinde auf europäischen Kontinent. Gott greift in die Gründung ein. Gott musste die Pläne und Absichten von Paulus und seinen Begleitern ändern und ihm durch einen Traum die Richtung zeigen, damit die Gemeinde in Philippi entstehen konnte. Verheißungen bringen noch keine Gemeinde hervor. Eine großer Anteil von praktischer Arbeit ist auch notwendig. Nachdem Paulus die Vision hatte, finden wir eine Menge von praktischen Handlungen als Folge: Diskussionen und Beschlussfassung im Team; Abreise (»fuhren wir von Troas ab«); mehrtägige Reise (»am folgenden Tage«); Ankunft - (»Philippi, welches die erste Stadt jenes Teils von Mazedonien ist); Aufenthalt und Erkundigung der Situation - (»wir hielten uns aber in dieser Stadt mehrere Tage auf«); Kontaktaufnahme (»gingen wir… an den Fluss, wo wir eine Gebetsstätte vermuteten«; »wir setzten uns und redeten«).

Die Handlungen beinhalten Konferenzen zur Entscheidungsfindung, die Miete eines Bootes, das Anheuern einer Mannschaft, navigatorische Fähigkeiten und geographische Untersuchungen. Diese menschlichen Fähigkeiten sind ebenso wichtig wie die geistlichen Manifestationen. Vernachlässigen wir sie, verpassen wir die Chance, im richtigen Moment und am richtigen Ort zu sein und den Menschen zu begegnen: »…eine gottesfürchtige Frau namens Lydia … und der Herr tat ihr das Herz auf!« (V.14). Aber weder übernatürliche Führung noch wohldurchdachte Strategien führen zum Ziel ohne praktische und mutige Schritte ins Ungewisse. Ohne die praktischen und mutigen Schritte wird es keinen Erfolg geben und das ist bis heute so geblieben.

Im Haus von Lydia versammelten sich die ersten Gläubigen aus Philippi zusammen mit Paulus und dem Team. Doch dabei bleiben die Absichten Gottes nicht stehen. Nach der Gründung un dem Gewinnen erste Erfolge schrecken wir vor den nächsten Schritten zurück: dem Kampf und dem Durchbruch. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Institutionalisierung der Arbeit und begrenzen damit die Wirksamkeit des Evangeliums auf einzelne Menschen. Das Reich Gottes strebt nach einer tiefgreifenden Veränderung.

Paulus bleibt nicht beim Evangelisieren von Einzelpersonen oder Familien, sondern es kam zur Konfrontation mit den dämonischen Mächten. Das Mädchen mit dem Wahrsagegeist repräsentiert die satanischen Herrscher der Stadt: »…die ihren Herren durch ihr Wahrsagen großen Gewinn verschaffte« (V.16). Diese Herren hatten einen großen Einfluss in Philippi (V.22). Die dämonischen Mächte erkennen Paulus öffentlich an: »Diese folgte Paulus und uns nach, schrie und sprach: Diese Männer sind Diener des höchsten Gottes, die euch den Weg des Heils verkündigen!« (V.17) Paulus lies sich von diesen Vorfällen nicht von seinem Vorhaben abbringen, sondern besuchte für viele Tage die Gebetsstätte, bevor er sich dem dämonischen Geist zuwandte. Paulus und sein Team handelten nach den Anweisungen Jesu: »Er sprach zu ihnen: Diese Art kann durch nichts ausfahren, außer durch Beten und Fasten.« (Mk 9,29) Sie beteten um den dämonischen Geist, bevor Paulus den Geist direkt ansprach und austrieb. Damit war die Macht der Dämonen in Philippi gebrochen und es erfolgte eine massive Reaktion: Anklage und Verhaftung von Paulus und Silas, widerrechtliche Folter und Gefängnis.
Fortsetzung folgt morgen...

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Paulus, Philippi, Gemeinde, Diese, V, Team, Tage, Stadt, Gottes, Geist


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Im Sinne Gottes beten' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5509 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Ten virgins Part 2' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Skaduwee Christen' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de