Heilung - Wurzelbehandlung - Teil 2 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 11. Aug 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3244

für den 11. Aug 2011 - Autor:

Heilung - Wurzelbehandlung - Teil 2

Kommt her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Frieden geben.

Matth. 11,28 *©*
 

Um geheilt zu werden, müssen wir Gottes Wort gehorchen. Wenn Er sagt, dass wir zu ihm kommen sollen, dann müssen wir uns aufmachen, zu Ihm zu kommen. Wir können nicht sitzen bleiben in der Hoffnung, dass er bei uns vorbei schaut und uns verarztet! Wenn er sagt, wir sollen sein Joch auf uns nehmen, meint dies, unter seiner Herrschaft zu leben. Erlaubt, dass er dein ganzes Leben, und nicht nur Teile,bestimmen darf. Wenn Jesus uns einlädt, von Ihm Demut und Sanftmut zu lernen, dann sage ja zu diesem Lernprozess. Lernen ist immer ein Prozess. Du kannst die Dinge nicht über Nacht in den Griff kriegen. Sagst du ja, wirst du nicht auf der Stelle stehen bleiben, sondern du wirst die Stelle verlassen und das ist gut. Habe Geduld beim Lernprozess.

Manchmal heilt Gott ein krankes Körperteil schnell, aber die gesamte Heilung ist immer ein fortlaufenden Prozess. Bedingung von uns: Hingabe und Bereitschaft zur Mitarbeit. Indem Jesus auf das Joch und die Last Bezug nimmt, will er uns zweierlei sagen: Wir tragen eine Last, aber wir tun dies zusammen mit ihm. Er wird uns helfen, den schwersten Teil zu tragen. Wir sollten begreifen, dass Lasten uns nicht schwächen; ganz im Gegenteil, sie stärken uns. Jeder, der Krafttraining betreibt, kennt diese Wahrheit. Aufgaben und verantwortliche Dienste in der Gemeinde zu übernehmen ist zuweilen schwierig. Für unser persönliches geistliches Wachstum ist es aber notwendig. Unsere Gesellschaft nennt dies Dummheit und Verrücktheit. Wenn wir aufhören, uns von den anderen Meinungen bestimmen zu lassen und wirklich Jesus dienen, indem wir das tun, was er uns sagt, dann werden wir Heilung erfahren. Wir sind nicht mehr im begrenzten Leben gefangen sein. Wir haben dann Leben im Überfluss (Joh. 10,10)

Die völlige Heilung und das Reich Gottes kann nicht von passiven Menschen erlangt werden. Nicht verzagte, passive und träge Menschen gewinnen das Reich Gottes, sondern diejenigen, die eine starke Sehnsucht danach haben. (Matth. 11,12). Deshalb lädt er uns zur Mitarbeit ein. Er hilft uns beim Tragen der Last, aber unseren Anteil nimmt er uns jedoch nie ab.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Last, Heilung, Leben, Jesus, Gottes, Teil, Stelle, Reich, Prozess, Mitarbeit


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Das Licht der Welt!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Wo ist Gott?
Existiert Gott?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Spiritual Unity' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Veranderte Mense' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de