Vater unser - erste Bitte -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 03. Mar 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3083

für den 03. Mar 2011 - Autor:

Vater unser - erste Bitte

Dein Name werde geheiligt.

Matthäus 6,9 *©*
 

Die erste Bitte: Geheiligt werde dein Name!

Wie und wann heiligen wir Gottes Name? Seinen Namen sollen wir nicht vergeblich nennen. Aber wie oft sagen Menschen: Ach Gott; Gott ja; oh Gott oh Gott; Himmel hilf... So benutzen die Menschen unbewusst und unwissend Gottes Namen. Die Juden haben Ehrfurcht vor dem Namen Gottes und ersetzen es durch ''der Herr''. Was heißt ''geheiligt''? Gott wird voll anerkannt und gewürdigt. Wie geschieht das? Wir verhalten uns seinem Willen entsprechend und gebrauchen seinen Namen nicht lästernd oder lachen ihn gar aus. Wir zweifeln nicht an seiner Allmacht und fluchen. Es wird nichts zerstört, sondern es wird aufgebaut. Wir gehen ernst mit dem Namen um und haben keine bösen Gedanken. Wir denken positiv. Man kann nur eine Gesinnung oder Haltung für oder gegen Gottes Name sein d.h. für oder gegen Gott.

Wir bitten für Gott selbst und seine Schöpfung. Aber dürfen wir für Gott beten? Ist er überhaupt darauf angewiesen? Er ist der Schöpfer, aber er ist mit seinem Werk noch auf dem Weg zum Ziel. Darum dürfen wir ruhig für ihn bitten, dass wir um die Heiligkeit und Herrlichkeit Gottes ''besorgt'' sind. Der ''Name'' Gottes steht für Gott selbst. Er wird von uns angerufen und wir verehren ihn. Gottes Namen blieb auch nicht ungestraft, als Mose sein Volk befreien wollte und beim Pharao um die Befreiung bat. Gott schickte Plagen, bis der Pharao das Volk Israel ziehen lies.

Das steht im Kleinen Katechismus:
DIE ERSTE BITTE
Geheiligt werde dein Name.
Was ist das?
Gottes Name ist zwar an sich selbst heilig; aber wir bitten in diesem Gebet, dass er auch bei uns heilig werde.

Wie geschieht das?
Wo das Wort Gottes lauter und rein gelehrt wird und wir auch heilig, als die Kinder Gottes, danach leben. Dazu hilf uns, lieber Vater im Himmel! Wer aber anders lehrt und lebt, als das Wort Gottes lehrt, der entheiligt unter uns den Namen Gottes. Davor behüte uns, himmlischer Vater!

Gott möge Dir heute es schenken, dass Du SEINEN geheiligt lebst.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gottes, Gott, Namen, Name, Vater, Wort, Volk, Pharao, Menschen, Himmel


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Am Tag des Todes' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5503 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Turning point of history' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | afrikaans: 'Switserse Kaas' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de