Scherbenhaufen? -|- Andacht von Armida Günther (Daily-Message-Archiv, 14. Oct 2009)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 2578

für den 14. Oct 2009 - Autor:

Scherbenhaufen?

Sei nun wieder zufrieden, meine Seele; denn der Herr tut dir Gutes

Ps. 116,7 *©*
 

Einen Scherbenhaufen zusammenzukehren ist gar nicht so einfach. Nach Tagen find ich noch ganz winzig kleine Scherben, die die anderen Male beim Zusammenkehren doch liegenblieben!!!
Mich erinnert das irgendwie an mein Leben: was für ein Scherbenhaufen!!!
Von Anfang an abgelehnt, nicht gewollt und für einige Jahre abgeschoben, durfte ich doch sehr behütet aufwachsen. Anschließend, lief eigentlich nichts mehr normal und mein Leben war ein einziger Kampf und irgendwie hört es auch jetzt noch nicht auf. Lauter Scherben – auf den ersten Blick – aber ich hab gelernt, diese Scherben dem hinzubringen, der wahren Frieden schenken kann. Inneren Frieden und Ruhe schenkt mir nicht ein gefülltes Bankkonto, wenn alles andere noch hohe Wellen schlägt. Ein eigenes Haus oder eine Wohnung bringt mich nicht zur Ruhe, wenn ich Sorge über meine Kinder habe. Auch Menschen, und wenn sie mir noch so lieb sind, geben mir auf Dauer nicht diese Ausgeglichenheit, die wirkliche Ruhe bedeutet.
Ich kann mich bemühen, wie ich will: innere Zufriedenheit kann mir nur die Gemeinschaft mit Gott geben. Und das Schöne ist, ich finde Personen in der Bibel, die das für mich aufgeschrieben haben, dass auch ihnen das so gegangen ist.
Ein Hiob verliert alles und bleibt doch standhaft und erfährt doppelten Segen. Ein Habakuk versteht Gottes Handeln nicht und preist ihn aus der Tiefe seines Herzens. Ein Abraham will selbst handeln und Gott steht doch zu seiner Zusage. Ein Mose will vorschnell Handeln und Gott beruft ihn zu SEINER Zeit! Und wie ist das mit Jesus? Ist das nicht auch ein Leben voll daneben? Er soll der verheißene Messias sein: Er wird versucht vom Teufel, abgelehnt von den Pharisäern, verraten von einem Freund, verleugnet von einem seiner treuesten Jünger, verhöhnt, bespuckt und geschlagen von den Soldaten. Und letztendlich hängt er am Kreuz!
Was für ein Scherbenhaufen – oberflächlich!!! Jesu‘ Geschichte fängt eigentlich mit dem Ende an: indem die Scherben zusammengefügt werden, bekommt alles seinen Platz und seine Bestätigung, die bereits im AT vorhergesagt wird. Sein Ende am Kreuz ist der Anfang im Himmel für mich und Dich und jeden, der SEINE Botschaft als wahr anerkennt und sich seiner Zulänglichkeit bewusst ist. Dann, wenn die Scherben da liegen und ich sage: „Ja, ich bin ein Sünder, Du, Herr Jesus, bist für mich ans Kreuz gegangen und hast meine Schuld getragen. Du bist es wert, dass ich zu Dir komme und mich in Deine Hände gebe, damit Du aus meinem Scherbenhaufen was Gutes machen kannst!“ DA fängt mein Leben/ Dein Leben an, denn ab da, auch wenn ich immer noch ein Sünder bleibe, habe ich Himmelsaufenthaltsgenehmigung! Ab dem Zeitpunkt, kann ich/kannst Du abgeben, was Dich beschwert, angst macht, zermürbt und quält. Und wenn Du auch immer wieder so ein haarfeinen Splitter findest: gib ihn ab, damit sich der darum kümmern kann, der Dich kennt und weiß, wie er es GUT machen kann.
Ich wünsche mir und Dir, dass wir lernen zufrieden zu sein, mit all dem Mangel den wir scheinbar der Welt gegenüber haben. Denn diese Zufriedenheit zeigt mir: ich bin am Richtigen dran: in der Nähe Gottes umhüllt von seiner Liebe, getragen von ihm selbst und geführt vom Heiligen Geist. Üben wir uns in der Zufriedenheit, damit auch für andere sichtbar werden kann, was Gott aus einem vergangenen Scherbenhaufen alles machen kann und wir somit zu Licht und Salz werden.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Armida Günther eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2021 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Die Losung heute
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Love not the world' | afrikaans: 'In Ewigheid - Amen!' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de