Selbstjustiz -|- Andacht von Lukas Gmür (Daily-Message-Archiv, 11. Feb 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2333

für den 11. Feb 2009 - Autor:

Selbstjustiz

Du sollst nicht morden

2. Mose 20,13 *©*
 

Darf ein Polizist, der Wandalen mit Gewalt in Schach hält gleichzeitig Gewalt verbieten? Natürlich darf er das. Aber wenn zum Beispiel ich, ein „Normalsterblicher“, jemanden töte, weil ich (und vielleicht noch andere Leute) finden, nur mit diesem Schritt sei einer bestimmten Ungerechtigkeit beizukommen, verübe ich selbst- oder Lynchjustiz. Schon allein diese Unterscheidung zeigt, dass Gott in unser Herz Wertemassstäbe gegeben hat, die gewisse Relationen definieren (mehr dazu in einer späteren Andacht). Wie lieben wir doch die Stories, in denen ein einzelner Mensch, dem schreiendes Unrecht geschieht, für „Gerechtigkeit“ sorgt und bestenfalls als Held dabei heraus kommt und als solcher geehrt wird. Aber genau das wird einmal geschehen, und zwar so, dass es für die gesamte Welt Relewanz hat: Jesus wird einmal wieder kommen, um sichtbar und nach seiner wahren, guten, ewig gültigen Gerechtigkeit zu regieren, ja, um alles zu justieren, und das kann jeden Moment geschehen. Er, der der Höchste IST, hat sich auch als der Höchste erwiesen, und als Solcher ist er auch dazu berechtigt, Massstäbe zu setzen, Recht und Unrecht zu definieren, zu richten, zu justieren.

In der Bergpredigt sagt Jesus, dass Mord schon im Herzen beginnt/geschieht. Ja, aber der physische, sichtbare Mord kann man doch nicht rückgängig machen, und wenn ich über jemanden zornig war und der Zorn verraucht ist, komme ich doch wieder gut mit der betreffenden Person aus! Das stimmt, aber die Gewohnheit, mit diesem Zorn auf entsprechende Situationen zu reagieren bleibt und festigt sich von Mal zu Mal, und vergiss nicht, dass Jesus, der unser Herz am besten kennt, gesagt hat, dass im Herzen der Mord schon geschehen ist, wenn man über jemanden grollt! Selbst der Ausschluss aus der Gemeinde (letzte Phase der Gemeindezucht) sollte von Hoffnung auf Einsicht und Umkehr des Ausgeschlossenen geleitet sein (Mt 18,15-20, 1. Kor 5,1-13, 2. Kor 2,5-11).

Zusammenfassend kann ich sagen: Wenn ich Gott als Gott, Jesus als Sohn Gottes und damit als Gott, wahrer, einziger Erlöser, MEINEN Erlöser, Retter und Herrn und seine Massstäbe als die einzig guten Massstäbe anerkenne, dann werde ich nicht morden, auch im Herzen nicht, denn Christi Natur, der neue Mensch, die neue Schöpfung, die die Gerechtigkeit Christi zu Eigen hat, tut dies nicht und Gott, der das gute Werk begonnen hat, wird es auch vollenden, zwar nicht in allen Punkten in unserem irdischen Leib, aber das macht die vorhin genannte biblische Verheissung nicht ungültig!



GbY



()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Lukas Gmür eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Jesus, Mord, Massstäbe, Herzen, Gerechtigkeit, Zorn, Unrecht, Mensch, Mal


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5390 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'For nation and country?' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | afrikaans: 'Hoe kom ek in die hemel?' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de