Welch ein Vater -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 22. Jul 2007)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1763

für den 22. Jul 2007 - Autor:

Welch ein Vater

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus. Denn in ihm hat er uns erwählt, ehe der Welt Grund gelegt war, daß wir heilig und untadelig vor ihm sein sollten; in seiner Liebe hat er uns dazu vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus.

Eph 1,3-5 *©*
 

Habt ihr schon einmal diesen Anfang des Epheser-Briefes gelesen? In diesen zwei Sätzen steckt für mich so viel erbauliches drin, dass ich sie einmal als Thema für eine Andacht nehmen wollte.

Paulus fängt damit an, dass er Gott den Vater lobt. Lob und Dank sollten immer der Beginn unserer Gespräche mit Gott sein. Und was darauf bei Paulus folgt, ist ein wahres Feuerwerk, eine ganze Theologie zusammengefasst in zwei Sätzen.

Er beschreibt hier, was denn an diesem Gott so besonders lobenswert ist. Den Anfang macht Gottes Segen für uns. Grundlos und aus reiner Liebe zu uns hat Gott uns gesegnet - und zwar nicht einfach nur so, nein, mit allem geistlichen Segen, den er auch in seinem Himmel hat. Er hält nichts zurück, spart nichts für später auf. Nein, heute und hier bist du gesegnet von Gott. So, wie du bist, bist du geliebt von Gott!

Wenn das schon für eine Beziehung zu einem Gott etwas besonderes ist, Paulus legt noch einen drauf. Schon vor der Schaffung der Welt, bevor der erste Mensch erschaffen wurde, hat Gott nicht nur schon an dich gedacht, nein, er hat auch schon dich persönlich auserwählt. Gott wußte schon immer, dass es dich geben wird. Er kennt die ganze Vergangenheit und die Zukunft, denn für ihn gibt es keine Zeit. So hat er schon bevor er mit der Welt begonnen hat dich vor seinem geistigen Auge gesehen und sich auf dich gefreut.

Doch wozu hat er uns auserwählt? Wir sollen nicht nur seine Knechte oder Untertanen sein - leibhaftige Kinder von ihm sollen wir sein! Das heißt, sein eigen Fleisch und Blut sind wir nun, er ist uns ein liebender Vater. Und Kind sein heißt noch mehr - Kind sein bedeutet auch Erbe zu sein. Alles, was dem Vater gehört, wird einmal uns gehören,nichts will er für sich zurückbehalten. Wir sind die Alleinerben nicht nur der Erde sondern auch des Himmels und der ganzen Schöpfung.

Ist das nicht genial, was Gott mit uns für eine Beziehung haben will? Wo gibt es sonst noch einen Gott, der mit seinen Kindern alles teilen will?

Gelobt sei Gott - Hallelujah!

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Vater, Welt, Segen, Paulus, Christus, Sätzen, Liebe, Kinder, Kind


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Der Herr sieht das Herz an' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5446 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'When HE speaks.....' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | afrikaans: 'Die Noue Poort' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de