Bleib ruhig und gelassen. -|- Andacht von Rolf Aichelberger (Daily-Message-Archiv, 09. Mar 2007)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1628

für den 09. Mar 2007 - Autor:

Bleib ruhig und gelassen.

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohlmachen...

Psalm 37,5 *©*
 

Wo bist Du Gott? Warum lässt du Leid zu? Wieso gerade ich? Wieso passiert das mir? Das habe ich nicht verdient! - Solche oder ähnliche Gedanken und Fragen kennt doch hin und wieder jeder von uns und in manchen Momenten macht sich dann vielleicht ein Neidgefühl in uns breit, weil anderen Menschen, die vielleicht noch nicht einmal nach Gott fragen, scheinbar alles im Leben gelingt oder es ihnen besser geht. Nur bei uns, da scheint oft alles schief zu gehen. Bitterkeit macht sich breit, setzt sich im Herzen fest und lässt uns zu mürrischen und ungenießbaren Menschen werden. Wie schnell läßt man sich hängen und verfällt in dunkle Gedanken, die einem jede Hoffnung auf ein fröhliches Leben nehmen wollen.

David kennt diese Gedanken und Gefühle. Doch er sieht mit seinem großen Erfahrungsschatz auch einen Weg heraus aus diesen dunklen Gedanken:

- Entschließe dich, deinem Herrn zu vertrauen!
Hoffen auf Gott lässt nicht lethargisch werden, sondern spornt an zu handeln. Orientiere dich dabei an dem, was in Gottes Augen gut ist!

- Genieße die Verbundenheit mit deinem Gott!
Freue dich im Herrn allezeit! Wenn du dich danach fragst, was dir denn der Glaube bringt... ER, der Herr ist der Unterschied zu „den anderen“ die sich nicht für Gott interessieren. Du hast ihn! Freu dich darüber!

- Überlasse dem Herrn die Führung!
Auch Paul Gerhardt hat sich in seinem Lied: „Befiehl du deine Wege“ darüber Gedanken gemacht. Lies es in Ruhe Vers für Vers einmal durch und denke darüber nach, was es heißt: „Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohlmachen.“ Bleib oder werde dabei ruhig und gelassen. Es gibt nun mal Dinge in unserem Leben die wir nicht ändern können. Aber Gott kann. Und das macht uns ruhig. Das können wir, weil wir glauben: Gott regiert, der alles wohl führen wird.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rolf Aichelberger eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Herrn, Gedanken, Wege, Leben, Befiehl, Wieso, Vers, Rolf, Menschen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ab ins neue Jahr !' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5540 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Faith not sight' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | afrikaans: 'Wanneer HY praat.......' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de