Krank und allein -|- Andacht von Janine W. (Daily-Message-Archiv, 08. Jan 2006)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1203

für den 08. Jan 2006 - Autor:

Krank und allein

Ich bin nackt gewesen, und ihr habt mich gekleidet. Ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht. Ich bin im Gefängnis gewesen, und ihr seid zu mir gekommen.

Mt 25,36 *©*
 

Lang lang ist sie her, die letzte Message. Eigentlich hatte ich mir für die Ferien fest vorgenommen, ordentlich loszulegen, aber meine Pläne wurden durchkreuzt: Von einer Grippe, die sich schön hartnäckig über eine Woche gehalten hat.
Wann warst du das letzte Mal krank?

Als ich da so Tag für Tag im Bett gelegen habe und meinen Kopf kaum frei hatte für andere Dinge, da habe ich mich oft ziemlich einsam gefühlt. Immer nur alleine im Zimmer zu liegen und nicht weggehen zu können, das macht einen auf Dauer auch nicht wirklich glücklich.
Ich denke, auch du hast das schon erlebt, oder?

Wie sehr haben dann aber die Augen geleuchtet, als das Telefon geklingelt hat und dein Freund oder deine Freundin dich angerufen hat, um zu sehen, wie es dir geht? Wahrscheinlich sehr! Aber nicht nur unsere Freunde rufen uns an, wenn wir krank sind und sie sich um uns sorgen. Auch Gott „ruft“ uns an! Auch er kommt uns besuchen und sorgt sich um uns! Und mit dem Gebet und unseren Gedanken können wir auch mit Gott reden, wenn wir uns einsam fühlen, wenn es uns so richtig schlecht geht, aber vor allem auch dann, wenn sich unser Zustand bessert! So schwindet die Einsamkeit und wenn man sich nicht mehr allein fühlt, dann geht es einem auch gleich ein bisschen besser.

Bei mir zum Beispiel war es so, dass ich in meinem Bett lag, etwas vor mich hinfröstelte und ziemlich unmotiviert war ;-) Und plötzlich war in meinem Kopf nur noch ein einziger Gedanke: Jesus. Egal was ich gemacht habe, auf einmal hatte ich Jesus im Kopf und fühlte mich gut, weil ich wusste, dass ich hier zwar alleine in meinem Zimmer liege, aber mich trotzdem nicht allein fühlen muss....

Ich wünsche euch einen gesegneten Tag und allen, denen es nicht so gut geht, eine gute Besserung ;-)

()


Zur Homepage von Janine W.  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Janine W. eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Tag, Kopf, Zimmer, Jesus, Gott, Bett, Woche, Wahrscheinlich, W, Telefon


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Jetzt wird in die Hände gespuckt – Teil 2' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Faith and discipleship
with the Word of God
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Perilous times' | lettisch: 'Šveices siers' | afrikaans: 'Tyd en Ewigheid' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de