mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 6816 - Sat., 22 May 2021

Pfingsten

Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.

Hebr 4,12


Pfingsten - nur ein weiterer kirchlicher Feiertag oder oder ein Grundstein unseres Glaubens?

Nun steht Pfingsten vor uns. Auch dieses Fest ist ein Punkt im Jahr, der von vielen Leuten verschieden gesehen wird. Was bedeutet es heute für uns? Ist es nur ein altes Märchen oder ist es eine Grundlage unseres heutigen Glaubens?

In seinen Abschiedsreden sagt Jesus zu seinen Jüngern: (Joh 14,16-17) ''Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen andern Tröster geben, daß er bei euch sei in Ewigkeit: den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.''

An Pfingsten war es dann soweit. Gott schickte seiner Gemeinde seinen Heiligen Geist. Er ist unser Tröster, unser Beistand. Doch viele, selbst von denen, die das Pfingstwunder real miterlebten, sprachen über die Jünger, sie sind trunken.

Nein, ich kann euch den Heiligen Geist nicht zeigen oder beweisen. Jesus sagte, die Welt sieht und kennt ihn nicht. Wenn du nicht Jesus in deinem Herzen aufgenommen hast, wirst du auch den Heiligen Geist nie erfahren können. Doch für uns, die wir unserem Herrn nachfolgen, uns ist er eine reale Kraft in unserem Leben.

Ich maße mir nicht an zu entscheiden, wer ein echter Christ ist und wer nicht - doch wer die Existenz des Heiligen Geistes verneint, wer ihn nicht in sich trägt, von dem sagt Jesus, dass er nicht zu ihm sondern zu der Welt gehört.

Für Jesus ist dies ein eindeutiges Entscheidungskriterium, hier scheiden sich Jesu Nachfolger von den Heiden und auch den Namenschristen.

Wer meint, die Christen seien nur ein ''wir-haben-uns-alle-lieb-Verein'' der hat die Botschaft vom Kreuz und der Auferstehung nicht begriffen und von dem wird auch Gottes Geist nicht Besitz ergreifen! Es gibt kein Christ-sein ohne den Heiligen Geist!

So prüfe du dich selber: Bist du ein von Gott mit seinem Heiligen Geist gesegneter oder läufst du noch blind mit der Welt mit?

Es gibt kein ''bisschen Schwanger'' und es gibt kein ''bisschen Christ-sein''. Gott will dich ganz, mit Haut und Haaren, mit Geist und Seele und mit ganzem Herzen.

Auf welcher Seite stehst du?

Ich wünsche dir noch ein gesegnetes Pfingst-Wochenende.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!