mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 6280 - Tue., 03 Dec 2019

Neue Erwartung!

Gedenkt nicht an das Frühere und achtet nicht auf das Vorige! Denn siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr's denn nicht

Jesaja 43: 18-19


Es gibt Situationen im Leben die lösen im selben Moment eine Rückschau in die Vergangenheit aus. Man nennt dies Desavue, (Deschavü` gesprochen) Dabei handelt es sich um eine Erinnerungstäuschung, bei der der Eindruck entsteht, gegenwärtig Erlebtes in gleicher Weise schon einmal erlebt zu haben. Alles, was wir aufnehmen, wird im Gehirn gespeichert, somit ist positives und vor allem negatives unvergesslich in uns abrufbar.

Manchmal holt einen die Vergangenheit ein, indem man die Konsequenz aus damaligem falschen Handeln zu spüren bekommt. Manchmal treten Menschen in deine Nähe, um kräftig in deiner Vergangenheitskiste umzurühren.

Gott sagt, wir sollen nicht daran denken, was alles kaputt gegangen ist, wir sollen uns nach ihm ausrichten. Es heißt, wer immer zurücksieht, wird nicht im Reich Gottes gebraucht.(Lukas 9:62)

Ich bin dankbar, dass Jesus mein Leben bereinigt hat, doch so manche Tat hat eine Konsequenz mit einem mächtigen Rattenschwanz hintendran. Ich bin mir sicher, ihr kennt auch diese Situation, und ihr habt ab und an damit zu kämpfen.

Genau hier ruft Gott in unser Leben: „gedenkt nicht an das frühere und achtet nicht auf das Vorige“, und er selbst will uns aus dieser Situation herausholen und er verrät uns auch noch seinen Plan, den er bei dir und bei mir längst begonnen hat. Ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr's denn nicht?

Ich hatte keine Erwartungen, bis Gott in mein Leben trat. 17 Jahre ist es her, dass ich mich zu ihm bekehrte. Vorher war ich dem Tode nah, doch von dem Moment an, wo ich Jesus erkannte, begann sich mein Leben zu ordnen. Ich schöpfte Kraft und hatte wieder Hoffnung und Mut zum Leben.

Gott hat mein Leben neu gemacht und er ließ schon eine Menge Frucht daraus erwachsen. Im Moment freue ich mich an der Adventzeit, gedenke seiner Worte dass er wiederkommt! Heute richte ich meine Erwartung neu auf ihn aus und bete: „Herr Jesus komm bitte bald!“ Amen

(Offenbarung 22,20 )
Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald. – Amen, komm, Herr Jesus!


Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!