mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 6078 - Wed., 15 May 2019

Umzug

In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, so wollte ich zu euch sagen: Ich gehe hin euch die Stätte zu bereiten. Und wenn ich hingehe euch die Stätte zu bereiten, so will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, auf daß ihr seid, wo ich bin.

Joh. 14,2+3


Wann seid ihr das letzte Mal umgezogen? Mein letzter Umzug war vor knapp 7 Jahren und jetzt liegt nach meiner Hochzeit wieder einer an, hin zu meiner Frau. Dabei hat sich doch glatt noch ein Karton vom letzten Mal gefunden, der bisher immer noch nicht wieder ausgeräumt war ...

Aber dieses Packen und umziehen hat auch seine guten Seiten. Man nimmt wirklich alles, was in der Wohnung steht einmal in die Hand und kann dabei gut einmal aussortieren, was man nicht mehr braucht. Es sammelt sich mit der Zeit immer viel an, was eigentlich nur unnötig Platz wegnimmt, seien es Kleidungsstücke, die einem nun wirklich nicht mehr passen, seien es kleine Staubfänger, die sinnlos in der Gegend rumstehen oder auch andere Dinge, die man seit Jahren nicht mehr benutzt hat.

Genau so sollten wir in unserem Leben hin und wieder einmal aussortieren. Auch dort gibt es sinnlose Sachen, die wir immer wieder machen, dort gibt es auch unsere Lieblingssünden, von denen wir nie los zu kommen scheinen und auch andere Dinge und auch Menschen, die uns einfach nicht gut tun.

Wenn wir in unsere Zukunft gehen, müssen wir auch hier immer mal wieder aussortieren und Dinge loslassen, die uns in unserer Zukunft behindern oder nur sinnlos Lebenszeit verbrauchen.

Denn in die letzte große Umzugskiste passt nicht viel hinein. Dort liegen nur wir selbst, wenn wir die große Reise antreten - und da ist es gut, wenn wir vorher kräftig aufgeräumt haben.

Was ist es bei dir, von dem du dich schon lange trennen solltest?

Ich wünsche dir einen aufgeräumten und gesegneten Tag

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!