mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 6067 - Sat., 04 May 2019

Auf ewig besiegt!

Da Gottes Kinder Menschen aus Fleisch und Blut sind, wurde auch Jesus als Mensch geboren. Denn nur so konnte er durch seinen Tod die Macht des Teufels brechen, der Macht über den Tod hatte

(Hebräer 2:14)


Wir haben mit einem Rubbellos aus der Werbung den Eintritt für eine Person in ein Thermalbad gewonnen. So nutzten wir den 1. Mai dazu ein wenig zu wellnessen. Voll Freude kamen wir dort an und checkten an der Kasse ein. Wir nahmen unsere Schlüssel, die in Form eines Armbandes mit Magnet und Computer ausgestattetet sind, für die Spinde entgegen und gingen zu den Garderoben. Mein Mann gab mir einen der Schlüssel in die Hand und plötzlich fühlte ich mich furchtbar, denn mein Schlüssel hatte die Nummer 666! Es fühlte sich für uns beide echt schlimm an, was sollten wir tun? Ich sagte, dass ich dieses Armband auf keinen Fall tragen könne, weil ich nicht bereit bin, dass ich die Zahl des Feindes einen ganzen Tag lang auf meiner Hand mitschleppen möchte. Mein Mann hatte die Nummer 667 und er bewegte mich dazu mit ihm zu tauschen, aber das wollte ich so auch nicht haben. Den Schlüssel einfach im Spind wegschließen und nur einen zu verwenden ging nicht, weil ich sonst nicht in den Saunabereich hinein konnte. Ich war durchgeschüttelt und es dauerte etwas bis ich wieder ruhiger wurde. Wir beschlossen, dass mein Mann sein Band ans Handgelenk nahm und meines steckte er sich in den Bademantel ein. So ging es erst mal, dass wir unsere Zeit dort beginnen konnten.

(1.Petrus 5,8) Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge.

Es ist irgendwie skurril, denn von mehr als 700 Kästchennummern bekamen gerade wir diese Zahlen ausgeteilt. Ich hörte wie der Teufel lachte. Das war eine Attacke des Freuderäubers, er wollte uns gewiss den Tag versauen. Unglaublich was es mir psychisch ausmachte, ich verspürte im ersten Augenblick Not, Furcht, Abwehr und Grauen. Mein Mann fühlte sich auch erst einmal sehr unwohl. Doch nach einer Weile bekam ich Gedanken, die mir einen unsagbaren Frieden für das Geschehene gaben.

Wir feierten doch vor kurzem zu Ostern den Gedenktag vom Sieg auf Golgatha. Jesus Christus hat durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung den Tod,(1.Korinther 15:55-57) die Hölle und den Teufel für immer besiegt. Ich glaube fest daran, dass Jesus das ganz persönlich für mich / für uns getan hat. Ich nehme es in Anspruch! Die Zahl 666 und auch das lauteste Brüllen des Löwen brauchen uns nicht mehr zu ängstigen, denn die Zahl ist nur mehr eine Nummer, wie jede andere und Jesus hat ein für alle Mal die Macht der Finsternis gebrochen!

Der Teufel ist auf ewig besiegt!

Das Wissen darum kann uns den Frieden geben! Amen

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!