mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3168 - Fri., 27 May 2011

Das Leben genießen

Genieße das Leben...

Prediger 9, 9 Anfangsworte


„Was ist der Sinn des Lebens?“ fragte uns der Pastor vor Kurzem in der Bibelstunde. Ganz unterschiedliche Antworten wurden genannt. Was nicht gesagt wurde, war: Genieße das Leben! Niemand von uns hätte, ohne diesen Text aus dem Buch Prediger, das als Sinn des Lebens angesehen: das Leben genießen!

Der Pastor nannte noch eine Stelle: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Denken, und deinen Nächsten – wie dich selbst!“

Alttestamentlich gesehen, gab es für den „Prediger“ nur dieses eine Leben. Deshalb empfahl er uns, das Leben zu genießen, weil jeder Tag unser letzer Tag auf dieser Erde sein könnte. Deshalb, das Leben genießen, solange es geht. Neutestamentlich gesehen, gibt es ein Leben nach dem Tod: ein Leben bei Gott, ewiges Leben. Und das möchte uns Gott schenken und dafür sollen wir ihn lieben, von Herzen, mit der ganzen Seele und der ganzen Kraft und unserem Denken. Doch auch hier wird gesagt, dass wir uns „selbst lieben dürfen“ so wie wir unseren Nächsten lieben. Diese Aussage gibt uns dann wieder den Hinweis, dass wir „das Leben genießen“ dürfen. Wir dürfen alles annehmen und genießen, was Gott uns schenken will. Gott hat uns dieses Leben auf dieser Erde geschenkt, er hat uns Menschen geschenkt, die mit uns auf dem Weg sind – unsere Nächsten. Und er schenkt uns ewiges Leben bei ihm.

Ich komme gerade von einer Beerdigung eines ehemaligen Arbeitskollegen, den ich sehr schätzte, den ich eine sehr lange Zeit kannte, den ich in den letzten Jahren aber nicht mehr gesehen hatte. Es hat mich sehr bewegt, als ich vor ein paar Tagen von seinem plötzlichen Tod hörte und auch heute an der Trauerfeier waren die Gedanken bei ihm und seiner trauernden Familie. Viele Jahre waren er uns seine Frau miteinander verheiratet. Krankheiten hatten ihn in den letzten Jahren begleitet und sein Leben eingeschränkt. Ob er sich auch gefragt hat: was ist der Sinn des Lebens? Ich weiß es nicht. Doch war diese Beerdigung wieder einmal Anlass, über mein eigenes Leben nachzudenken. Und da fiel mir eben dieses Thema der Bibelstunde von vor zwei Wochen ein. „Genieße das Leben...“ – ja ich möchte es genießen, es als Geschenk Gottes annehmen. Es genießen, mit meiner Frau, die ich liebe. Möchte mich mit Freunden treffen, die mir wertvoll sind. Möchte mich selbst lieben, weil Gott mich so geschaffen und gewollt hat. Möchte mir immer mal wieder auch selbst etwas Gutes tun, so wie es der Prediger und der Evangelist geschrieben haben. Möchte noch so viele Momente auf dieser Erde verbringen. Möchte mich freuen auf ein Leben bei Gott!

Genieße auch Du das Leben, heute – und nicht erst morgen. Und freue Dich an Deinem Gott. Sei ihm dankbar, dass er Dir das Leben geschenkt hat und sich an Dir freut. – Genieße diesen Tag.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker