mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 1177 - Tue., 13 Dec 2005

Vom Geben Teil 3

… was ich aber habe, das gebe ich dir…

Apostelgeschichte 3,6


„…meinen Frieden gebe ich euch; nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch.“
Aus Johannes 14,27

Hast du das auch erlebt? Das der Friede Gottes in dein Herz kam, als du ihm dein Leben gegeben hast?
Das der Friede Gottes dich erfüllt – auch wenn du ihn nicht immer so deutlich wahrnimmst, dich vielleicht doch immer wieder von deinem Alltag hetzen lässt, aber irgendwo ist da eben doch dieser unerklärliche Friede?
Da ist der Friede, der sich ausbreitet, wenn Gott eine Entscheidung segnet.
Da ist der Friede, den Jesus uns verheißen, ja, wirklich gegeben hat: Friede, der höher ist als alle Vernunft, tiefer als jeder weltliche Waffenstillstand, echter als der Friede nach dem Streit.

Auch wenn Du diesen Frieden vielleicht nicht so deutlich spürst, ich bin überzeugt, dass ihn andere an dir wahrnehmen. Vielleicht können sie ihn nicht als solchen in Worte fassen, aber sie nehmen etwas war.

Wir dürfen der Welt diesen Frieden zeigen, ja, ihn ihr geben.
Wir dürfen Menschen, die Gott nicht kennen, mit ihm in Kontakt bringen und ihnen zeigen, wo dieser Friede, den die Welt nicht geben kann, zu finden ist.

Jetzt wo alle Welt von Frieden in der Weihnachtszeit redet – du bist dran um den echten Frieden zu verbreiten.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!