mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht für Sun., 19 Jan 2020

Aufbruch mit GOTT!

So oft sich aber die Wolke erhob, brachen die Israeliten auf und wo die Wolke sich niederließ, da lagerten sich die Israeliten

4.Mose 9:17


Vor kurzem sind wir ins neue Jahr aufgebrochen. 19 Tage sind wir nun schon unterwegs.

Wie geht es dir auf deinem Weg, bist du in Aufbruchsstimmung oder bist du eher schleppend auf den Beinen?

Das Jahr ist jung, ein langer Weg liegt noch vor uns, um es zu durchwandern.

Wir sind in ständiger Bewegung und jeden Tag müssen wir neu zu irgendetwas aufbrechen.

Manchmal geht es mühsam und man möchte sich lieber nicht bewegen, ein andermal wieder können wir es gar nicht erwarten aufzubrechen.

Ich lese gerade in meiner Bibellese im 4. Mose. Die Israeliten waren unterwegs durch die Wüste.

Es kostet ihnen sehr viel Kraft. Sie lagerten im Ungewissen und mussten stets bereit sein aufzubrechen.

Doch bei allen unangenehmen Nebenwirkungen der Strapazen durch die Wüste, sie lebten in der unmittelbaren Gegenwart Gottes, welche durch die Feuersäule in der Nacht und der Wolke am Tag symbolisiert wurde.

Er war bei Ihnen wenn sie lagerten und sie brachen mit Gott auf um weiterzugehen.

Durch die persönliche Annahme des Kreuzestodes von Jesus Christus wird es uns heute möglich in der Gegenwart Gottes zu verweilen.

Durch seinen Geist ist er Tag und Nacht bei uns, wie damals in der Wüste bei den Israeliten.

Mit jedem Tag unseres Lebens gehen wir weiter in das Jahr hinein.

Ich hoffe dein Jahr begann nicht mit einem Weg durch die Wüste.

Heute ist Sonntag, ein guter Tag zum Lagern. Nimm dir bewusst Zeit zum Innehalten um Ruhe zu finden, und lass dich neu ausrichten.

Ist Gott in deiner Gegenwart, dann starte mit Ihm in die neue Woche! Amen

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!