Heidenangst -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 13. Oct 2022)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 7325

für den 13. Oct 2022 - Autor:

Heidenangst

Vergesst nicht, Fremde gastfreundlich bei euch aufzunehmen. Auf diese Weise haben einige, ohne es zu wissen, Engel aufgenommen.

Hebr. 13,2 *©*
 

Die frühen Gemeinden bestanden meist aus armen Menschen. Sie hatten keinen politischen oder wirtschaftlichen Einfluss. Oftmals wurden sie vom Staat verfolgt. Sie hatten also genügend Probleme.
Je erstaunlicher ist der Auftrag, der in der Bibel steht. Engel überbringen in der Bibel immer eine Botschaft Gottes. Gastfreundschaft Fremden gegenüber war selbstverständlich. Christen hatten keine Angst und begegneten Fremden immer mit Erwartung und Hoffnung: Es könnten “Briefträger” sein, durch die die Botschaft Gottes zu ihnen kommt. Abraham bekam u.a. so Besuch.
Gerade in den letzten Jahren kommen verschiedene Gruppen von Fremden zu uns: politische Flüchtlinge, aber es kamen auch deutschstämmige Umsiedler aus Osteuropa. Viele Menschen begegnen den Ankommenden mit einer Heidenangst. Da gibt es Menschen, die skeptisch sich ihnen nähern; andere gehen offen auf sie zu und machen ihre positiven, aber negativen Erlebnisse. So erleben die Ankommenden menschliche Wärme und Kälte. Jeder, der schon mal im Ausland war, weiß wie das mit der Sprache und der Kultur ist. Für einem Urlaub in Jordanien brachte ich mir die arabischen Zahlen bei. In einem nicht so typischen Ort kaufte sich meine Begleiterin Obst, bezahlte es und der Verkäufer nickte verneinend mit dem Kopf. Ich schrieb eine Zahl in den Staub auf der Glasplatte vom Verkaufsstand und machte ein Fragezeichen. Er lachte und schrieb den zu zahlenden Betrag in den Staub. Daraufhin klappte alles. Wir sind nur im Urlaub und kehren in unsere sprachlich verstehbare Welt zurück. Die Ankommenden leben hier und müssen klarkommen – mit den Ämtern, mit dem Einkauf,...... Sie benötigen einheimische Hilfe.
Bald beginnt wieder die Adventszeit. Die Adventszeit mahnt uns, auf die Ankunft Jesu zu warten, zu hoffen und bereit zu sein. Wir sollen denen, die Tür öffnen, die ihn suchen. Viel Kraft und Segen für diese Aufgabe in dieser hektisch-besinnlichen Zeit.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2022 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Becoming Like Jesus' | afrikaans: 'God openbaar Homself in die Bybel' | spanisch: 'superstición' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de