Die Methoden des Glaubens Teil 2 -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 07. Oct 2022)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 7319

für den 07. Oct 2022 - Autor:

Die Methoden des Glaubens Teil 2

''Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes; denn er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen. Siehe, von nun an werden mich selig preisen alle Kindeskinder. Denn er hat große Dinge an mir getan, der da mächtig ist und dessen Name heilig ist. Und seine Barmherzigkeit währet für und für bei denen, die ihn fürchten. Er übt Gewalt mit seinem Arm und zerstreut, die hoffärtig sind in ihres Herzens Sinn. Er stößt die Gewaltigen vom Thron und erhebt die Niedrigen. Die Hungrigen füllt er mit Gütern und lässt die Reichen leer ausgehen“.

Lukas 1, 46-53 *©*
 

Hierzu William McDonald: „Maria verstand die Bedeutung dieser Worte. Deshalb wies sie die Diener an, »was er euch sagen mag« auch zu tun. Ihre Worte sind für jeden von uns wichtig. Man beachte, daß sie die Menschen nicht anwies, ihr zu gehorchen, oder sonst einem Menschen. Sie verwies sie an den Herrn Jesus, und sagte ihnen, daß er derjenige sei, dem man gehorchen sollte. Die Lehren des Herrn Jesus finden wir im NT. Wenn wir dieses wertvolle Buch lesen, dann sollten wir die letzten uns überlieferten Worte Marias im Gedächtnis halten: »Was er euch sagen mag, tut“. Und die Wirksamkeit dieser Worte der Bibel erfahren wir nicht in der Hektik dieser Zeit oder dadurch, daß irgendwelche ungewöhnlichen Ereignisse passieren. Es funktioniert nur durch Ruhe und Stille und durch Glauben in allem erforderlichen Gehorsam und Vertrauen. In Psalm 46,11 steht: ''Seid stille und erkennet, dass ich Gott bin! Ich will der Höchste sein unter den Heiden, der Höchste auf Erden''. Leider wird manchmal viel zu viel geredet bei den Christen, und so manches auch zerredet und mundtot gemacht. Wir sollten nicht auf Menschen hören, die darin versagen auf Gott zu hören. Erkenntnis erwächst aus der Stille. Wer erst hört bevor er redet macht es richtig. In Jakobus 1,19 steht: ''Ihr sollt wissen, meine lieben Brüder: Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn''. Schnell hören bedeutet aber sicherlich nicht, oberflächlich zu hören, sondern gut und aufmerksam zuhören und darin nicht träge oder desinteressiert zu sein. Nur wer gut hört, kann auch gut antworten. Wie viel mehr gilt das dann, wenn wir auf Gott hören? Regelmäßige und enge Gemeinschaft mit Gott in der Stille wird unweigerlich seine Spuren in unserer Seele hinterlassen. Und das werden dann auch andere Menschen wahrnehmen und uns als geistlich anziehend empfinden. So ehren wir Gott. Und Maria ist hierfür ein Beispiel und Vorbild. Wenn wir stille werden und erkennen, daß wir es mit Gott zu tun haben, dann werden wir auch nicht mehr viele Fragen haben oder Gott mit Anliegen zuschütten.

Dann haben wir vor allem das Bedürfnis, Gott zu loben und ihn anzubeten für das, was er ist. Dann ist es tatsächlich so, daß wir zuerst vor allen anderen Dingen nach Gott und seiner Gerechtigkeit trachten wollen (Matthäus 6,33). Jesus war sanftmütig und von Herzen demütig (Matthäus 11,29). Diese göttlichen Eigenschaften findet man nicht in einem unruhigen, hektischen und auf sich selbst fokussierten Menschen, dem vielleicht die fromme Arbeit über alles geht? Am Beispiel von Martha und einer anderen Maria wird deutlich, daß man sich manchmal auch zu viel Mühe machen kann und dabei das Wesentliche übersieht. In Lukas 10, 39-42 steht: „Als sie aber weiterzogen, kam er in ein Dorf. Da war eine Frau mit Namen Marta, die nahm ihn auf. Und sie hatte eine Schwester, die hieß Maria; die setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu. Marta aber machte sich viel zu schaffen, ihnen zu dienen. Und sie trat hinzu und sprach: Herr, fragst du nicht danach, dass mich meine Schwester lässt allein dienen? Sage ihr doch, dass sie mir helfen soll! Der Herr aber antwortete und sprach zu ihr: Marta, Marta, du hast viel Sorge und Mühe. Eins aber ist not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden“. Wahrheiten und Erkenntnisse die wir anderen weitergeben, sollten immer Ergebnisse und Folgen von Gottes Reden zu uns sein, sonst sind es nur deplatzierte Theorien. Nicht alles was gut gemeint ist, bewirkt auch Gutes - siehe Hiob und seine Freunde. Man ist geistlich so stark oder schwach wie man auch seinen Glauben pflegt. Das geht sicherlich auch durch Bibelstudium und Gemeinschaft, durch Singen und Loben, aber am wichtigsten ist die Stille bei Gott und das Gebet des Glaubens. David schreibt in Psalm 42,6: ''Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist''.

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Jörg Bauer: Biblische Andachten für Christen und Interessierte
Biblische Kurzpredigten: 35 starke Botschaften eBook : Bauer, Jörg: Amazon.de: Kindle-Shop.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2022 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Botschaftsbringer im Advent' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linda Gates at Amazon:
FROM SINNER TO SAINT
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Yes, when Jesus comes again' | afrikaans: 'Die spot van die laaste dae' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de