Lügt nicht! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 01. Oct 2022)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 7313

für den 01. Oct 2022 - Autor:

Lügt nicht!

Der Gottesfürchtige hasst die Lüge; der Gottlose aber lügt und betrügt.

Sprüche 13:5 *©*
 

Ich bin erstaunt über das Lügenpotenzial eines kleinen Kindes. Wie selbstverständlich schon ein noch so kleiner Mensch die Wahrheit verdrehen kann. Erst vor Kurzem war ich im Gespräch mit meiner bald dreijährigen Enkelin, welche munter drauflos plauderte und in witzigem Tonfall mir so manche Flunkerei erzählte. Ich musste oftmals schmunzeln, denn noch ist ihre Flunkerei ungefährlich, denn diese kleine Dame erlebt gerade Veränderung und Wachstum, wo sich Realität und Flunkerei die Hand geben. Noch darf sie sich unbewusst ein bisschen mit der Wahrheit messen, denn sie ist ja beim Lernen, doch bald wird sie, wie alle anderen Menschen dieser Welt, bewusst zur Lüge greifen, die Wahrheit verdrehen oder eben gezielt flunkern.

Leider geht die Lüge an keinem Menschen vorbei, denn dafür sorgt schon der Vater der Lüge, der uns Menschen von Gott fernhalten möchte.

(Johannes 8:44)
Ihr habt den Teufel zum Vater: Ihr tut mit Vorliebe die bösen Dinge, die er tut. Er war von Anbeginn an ein Mörder und hat die Wahrheit immer gehasst. In ihm ist keine Wahrheit. Wenn er lügt, entspricht das seinem Wesen, denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.

Im 1. Mose 3:4; wird berichtet wie der Teufel im Paradies Adam und Eva als Schlange begegnete und sie durch Lüge zur Sünde verführte.

Da sprach die Schlange zur Frau: Ihr werdet keineswegs des Todes sterben,

Durch den Sündenfall der ersten Menschen kam die Lüge in unsere Welt. Adam und Eva übertrugen die Konsequenzen ihres Fehlverhaltens an ihre Leibesfrucht. Im Leben ihres erstgeborenen Sohnes Kain nahm die Sünde überhand und er tötet seinen Bruder Abel und er belog anschließend sogar Gott.

(1.Mose 4,9)
Da sprach der HERR zu Kain: Wo ist dein Bruder Abel? Er sprach: Ich weiß nicht; soll ich meines Bruders Hüter sein?

Und so ging es dann immer weiter, man kann vieles in der Bibel nachlesen.

Gott meinte es trotzdem gut mit den Menschen und gab Mose am Berg Horeb die 10 Gebote, damit sie eine Richtlinie bekamen. Darin war auch das Gebot du sollst nicht lügen verankert. Der Mensch aber log und lügt noch immer weiter.

Es wird uns zur Vorsicht geraten, dem Teufel nicht zu vertrauen. Weil er uns die Lüge schön reden will und uns mit Halbwahrheiten füttert. Er schläft nicht, er brüllt und will uns verschlingen.(1.Petrus 5:8) Er wird alles daransetzten, dass wir ihm mehr glauben als unserem Gott. Selbst vor Jesus machte er keinen Halt, ihm trat er in der Wüste frech entgegen und forderte ihn zur Sünde heraus. Doch Jesus blieb standhaft und besiegte ihn Jahre später, durch Tod und Auferstehung!

Gott sei Dank haben wir ihn als unseren Erlöser und durch ihn sind wir zu neuen Menschen geworden. Paulus erinnert uns in Epheser 4:26 daran und ermutigt uns durch einen neuen Geist, den wir durch Jesus Christus haben, unser Denken zu fördern, damit wir auch unser Wesen erneuern.

Deshalb sollt ihr euer altes Wesen und eure frühere Lebensweise ablegen, die durch und durch verdorben war und euch durch trügerische Leidenschaften zugrunde richtete. Lasst euch stattdessen einen neuen Geist und ein verändertes Denken geben. Als neue Menschen, geschaffen nach dem Ebenbild Gottes und zur Gerechtigkeit, Heiligkeit und Wahrheit berufen, sollt ihr auch ein neues Wesen annehmen. Hört auf zu lügen und »sagt einander die Wahrheit«

Dem alten Wesen nach geht uns schon mal eine Notlüge oder Halbwahrheit als Wahrheit durch. Doch Notlügen und Halbwahrheiten sind auch Lügen, dass dürfen wir nicht vergessen. Deswegen fordert Paulus, dass wir damit aufhören sollen. Denken wir daran, dass wir Ebenbilder Gottes sind, und es steht geschrieben „Gott lügt nicht!“

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2022 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Botschaftsbringer im Advent' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 7376 Seiten Ihr Link stehen.
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Christ or Muhammed' | afrikaans: 'Tyd en Ewigheid' | spanisch: 'superstición' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de