Deine Seele gehört Gott! Teil 1 -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 07. Apr 2021)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 6771

für den 07. Apr 2021 - Autor:

Deine Seele gehört Gott! Teil 1

„Und das Wort des HERRN erging an mich folgendermaßen: Was gebraucht ihr da für ein Sprichwort im Land Israel, das besagt: »Die Väter haben saure Trauben gegessen, und die Kinder bekommen stumpfe Zähne!« So wahr ich lebe, spricht GOTT, der Herr, ihr sollt dieses Sprichwort künftig in Israel nicht mehr gebrauchen! Siehe, alle Seelen gehören mir! Wie die Seele des Vaters mir gehört, so gehört mir auch die Seele des Sohnes. Die Seele, die sündigt, soll sterben“!

Hesekiel 18, 1-4 *©*
 

Gott wollte nicht, dass die Israeliten die Schuld und Verantwortung auf andere schoben – zum Beispiel auf ihre Kinder und umgekehrt, die Kinder auf die Eltern. Heutzutage ist es ja nicht selten ebenso, daß man seine aktuellen Probleme, Nöte, Schwierigkeiten und auch manche Abhängigkeiten (Süchte) gerne auf andere schiebt oder auf die Umstände um damit quasi seine eigene Schuld zu relativieren oder ganz von sich weist, weil man ja im Grunde nichts dafür kann, was mit einem passiert oder wie sich die Dinge entwickelt haben. Die moderne Psychologie arbeitet ja vielfach auch so, daß Schuld verteilt wird und man die Umstände als Ursache und Übel ausmacht und dann die Symptome behandelt (anstatt das eigentliche Problem) und die Seele quasi als unschuldiges Lämmchen gesehen wird, die vor dem großen bösen Wolf beschützt werden muss. Schuld sind demnach immer die anderen: Die Eltern, der schlechte Einfluss, der Freundeskreis, die Krankheit, die finanzielle Not, die schwierigen Umstände, die Verführungen, die Gelegenheiten, die Ahnungslosigkeiten und überhaupt, sind die anderen ja auch nicht besser. Gottes Wort sieht das anders: Zu den Israeliten sagte er: Die Seele, die sündigt, soll sterben! Gott begünstigte niemanden, sondern war gerecht und zog jeden für seine eigene Sünde zur Verantwortung. Die Folgen waren der körperliche Tod – und durch Unglauben für viele auch der ewige Tod. Jeder steht alleine vor Gott. Es ist eine Lüge zu sagen, daß man unabhängig ist. Das zu behaupten wäre dann ja erst recht ein Beweis dafür, daß man dann auch alleine vor Gott steht und Rechenschaft über sein Leben und sein Fehlverhalten abzulegen hat. Wir sind es nicht, auch wenn es für manche der Inbegriff der sogenannten ''Freiheit'' ist und sie meinen, keiner kann ihnen etwas anhaben, weil sie ja unabhängig sind und niemandem Rechenschaft abzugeben haben. Genauso meinte es der reiche Kornbauer weil er sein Geld für das Fundament des wahren und freien Lebens ansah (Lukas 12, 13-21).

Darum sagte er: ''...und will zu meiner Seele sagen: Seele, du hast einen großen Vorrat auf viele Jahre; habe nun Ruhe, iß, trink und sei guten Mutes...'' (Vers 19). Die Seele kann man nicht auf Vorrat zur Ruhe bringen. Schon gar nicht durch Habsucht und Besitz. Auch als Christen haben wir kein Abonnement auf seelische Gemütlichkeit. Darum müssen (dürfen) wir auch jeden Tag neu glauben. Vielmehr ist es doch nicht selten so mit unserer Seele, wie wir in Psalm 42, 3-6 lesen: ''Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott: Wann werde ich kommen und vor Gottes Angesicht erscheinen? Meine Tränen sind meine Speise bei Tag und bei Nacht, weil man täglich zu mir sagt: Wo ist [nun] dein Gott? Daran will ich denken, und meine Seele in mir ausschütten, wie ich dahinzog im Gedränge, mit ihnen feierlich dahinschritt zum Haus Gottes unter lautem Jubel und Lobgesang, in der feiernden Menge. Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott, denn ich werde ihm noch danken für die Rettung, die von seinem Angesicht kommt''! Unsere Seele hat mitunter ein sonderbares Eigenleben. Sie ist im Grunde unersättlich weil sie wie ein Schwamm alles an Bildern, Gefühlen und Eindrücken in sich aufnimmt, was unser Leben so mit sich bringt. Das macht sie dann auch immer wieder unruhig, verzagt, überfordert und orientierungslos. Beim König David war es so und sicherlich ebenso in unserem Alltag. Wir stehen nicht darüber und wir haben auch nicht wirklich unsere Seele und unser Leben im Griff. Wir sind nicht unabhängig, selbst wenn es uns äußerlich an nichts fehlen mag. David versuchte sich an Zeiten und Momente in seinem Leben zu erinnern, als er von Herzen Gott erleben und loben konnte und tatsächlich unbeschwert und glücklich war. Auch wir hatten sicherlich solche Augenblicke...

Fortsetzung morgen...

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Jörg Bauer: Biblische Andachten für Christen und Interessierte
Das Buch von Jörg Bauer bringt biblische Andachten für Christen und Interessierte mit Jesus im Mittelpunkt.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2021 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Intelligente Schöpfung' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 6885 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Eternal Loss' | afrikaans: 'Die Here is my Herder' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de