Zeitreise? -|- Andacht von Simon Hauenstein (Daily-Message-Archiv, 23. Jan 2019)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5966

für den 23. Jan 2019 - Autor:

Zeitreise?

Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht. Sie seien Zeichen für Zeiten, Tage und Jahre.

1. Mose 1.14 *©*
 

Ein Freund von mir der auch Christ ist, hat in den sozialen Medien die Frage gepostet: „Wird es einmal möglich sein durch die Zeit zu reisen, wie in einem Sience-Fiction Film?“ Dies fragte er sicher aus Neugier und nicht weil er davon überzeugt wäre. Meine Antwort darauf liess nicht lange auf sich warten und ehrlich gesagt war ich froh dass er eine solche Frage in den Raum stellte, denn ich wusste schon lange was ich auf eine solche Frage antworten würde.

Ich selber bin ein riesen grosser Fan von der Trilogie „Zurück in die Zukunft“ (Engl. Back to the Future), weil ich das Gedankenspiel der Zeitreise persönlich sehr spannend finde und es in dies sehr unterhaltenden Trilogie echt realistisch dargestellt wird. Das ging soweit dass ich sogar schon einmal einen „De Lorean“ - das Auto was in der Trilogie die Zeitmaschine darstellt - besass. (In der Schweiz eine enorme Seltenheit, in Deutschland auch eher, aber in den Staaten Massenware.)

Nun zu meiner Antwort. Für überzeugte Wissenschaftler eher lachhaft, aber für mich als Christ die absolut logischste Erklärung. Ich antwortete folgendes: (Zitat)

„Nein das wird es nicht. Hier meine Begründung Basierend auf dem Glauben. Wenn dies tatsächlich möglich würde, würde es bestimmt jemanden geben der versucht die Rettende Tat von Jesus zu vereiteln. Dies lässt Gott nicht zu. Abgesehen davon steht Gott über Raum und Zeit. Er möchte dass wir nicht zurück schauen und auch nicht allzuweit nach vorn. Es heisst in der Bibel: „Deshalb sorgt euch nicht um morgen – der nächste Tag wird für sich selber sorgen! Es ist doch genug, wenn jeder Tag seine eigenen Schwierigkeiten mit sich bringt.«“ Matthäus 6:34

Es ist besser nicht alles im Voraus schon zu wissen. Zudem bräuchten wird Gott nicht mehr und müssten ihm auch nicht mehr vertrauen, denn wir würden unsere Zukunft schon kennen. Es heisst dass alles zum besten dient, dem der Gott liebt. (Römer 8:28) Also können wir durch Fehler lernen. Und desshalb bin ich überzeugt dass Gott es niemals zulassen wird, dass wir Zeitreisen erfinden werden.“

Gott lässt sich nicht ins Handwerk pfuschen. Wie in der einleitenden Bibelstelle schon erwähnt, 1. Mose 1.14, Gott hat die Zeit für uns Menschen geschaffen weil wir sie anscheinend brauchen. Er selber existiert ausserhalb von Raum und Zeit.
Das finde ich extrem beruhigend, denn er hat so den kompletten Überblick über unser Leben. Gelobt sei Gott dafür. Wir dürfen in unserem geschützten Rahmen „Zeit“ leben und gedeihen.

„Geduld bring Rosen, aber zuerst Knospen.“ pflegte meine Mutter seelig zu sagen. Wir brauchen die Zeit um zu wachsen und heil zu werden. Ich bin wahrlich kein sehr geduldiger Mensch - hat mich das ganze letzt Jahr herausgefordert und auch jetzt noch. Frei nach dem Motto: „Herr schenk mir Geduld - aber sofort“.

„Vater ich danke Dir, dass Du die Zeit erschaffen hast. Du selbst brauchst sie nicht, aber wir brauchen sie. Danke dass Du uns hiermit einen Raum und Rahmen geschenkt hast damit wir wachsen können. AMEN“

Seid gesegnet und nützt die Zeit die Gott für uns Menschen geschaffen hat. Amen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Simon Hauenstein eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Mandys Blog
Gekreuz(siegt)
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Preservation and Trust' | afrikaans: 'Geloof en Wet' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.