Was treibt dich an... -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 21. Apr 2018)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5689

für den 21. Apr 2018 - Autor:

Was treibt dich an...

Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

Römer 8,14 *©*
 

Wir waren in der Woche nach Ostern zum Sonnenschifahren im Hochgebirge. Mit der passenden Ausrüstung macht es einfach Spaß. Es ist überaus wichtig, dass die Schischuhe perfekt passen, denn sie sind die Verbindung zwischen Fuß und Schi. Da meine Schischuhe nicht mehr so gut waren, beschlossen wir vorher, uns nach neuen Schuhen umzusehen.

Also begaben wir uns ins nächste Sportgeschäft um welche zu erwerben. Wegen Saisonschluss war das Angebot leider nicht mehr weitreichend, doch hofften wir noch fündig zu werden. Wir begegneten zuerst einem mürrischen Verkäufer, der uns dann sogleich an einen jungen Kollegen abschob. Man merkte, dass dieser keine Erfahrung im Schischuhverkauf hatte. Ich probierte einige Schuhe, war aber unsicher ob sie auch richtig passen würden. Mir fehlte die unterstützende Beratung des Verkäufers. Also gingen wir noch in ein anderes Sportgeschäft. Auch dort wurden wir nicht zu unserer Zufriedenheit bedient. Es war so, als hätten diese Verkäufer keinen rechten Antrieb zur Ausführung ihres Jobs.

Wir fuhren Tage danach in ein Sportgeschäft in die Nachbarstadt. Wir hatten das Vergnügen dort auf einen Verkäufer zu treffen, der förmlich darauf brannte, mir zu verkaufen. Er beriet mich nicht nur, sondern er half mir mit allen wichtigen Hinweisen in das passende Paar Schischuhe hinein. Es war ein Freude von ihm bedient zu werden, weil er sich kompetent und fröhlich um mich kümmerte. Man spürte dass er den richtigen Antrieb, die Liebe für seinen Beruf besaß.

Oft kommen wir an Menschen denen man anmerkt, dass sie keinen inneren Antrieb für ihr Leben, ihren Job ecetera haben und vielleicht fehlt auch uns selbst oft der nötige Antrieb dafür. Betrachten wir einmal unsere Grundhaltung. Was bewegt uns weiterzugehen? Was genau ist es, dass uns täglich antreibt um vorwärts zu kommen? Was treibt dich persönlich an?

Mir ist bewusst, dass mein Leben ohne Jesus keinen Antrieb hätte. Er ist es, der mich zum täglichen weitergehen bewegt. Gerade jetzt erfahre ich wieder diese treibende Kraft, den Aufschwung durch ihn.

Die Liebe Christi drängt uns

Gottesliebelied zu 2. Korinther 5,14

Denn die Liebe des Christus drängt uns, da wir von diesem überzeugt sind: Wenn einer für alle gestorben ist, so sind sie alle gestorben;

2. Korinther 5,14 (Schlachter 2000)


1. Mein Denken, Reden und mein Handeln von Christi Liebe wird gelenkt,
denn Gottes Geist hat mir persönlich die Liebe tief ins Herz gesenkt,
von Jesu Liebe ganz erfüllt, mein Leben stets dem Nächsten gilt.

2. Von Christi Liebe stets getrieben, fang ich mein Werk mit Eifer an,
in guten wie an schlechten Tagen, bereit zum Dienst für jedermann,
weil Jesu Liebe Kraft mir gibt und er durch mich die Menschen liebt.

3. Von Christi Liebe fest gehalten, geh mutig ich den Glaubenspfad,
so kann ich vielen Menschen helfen mit gutem Wort und rechter Tat.
In einer Welt voll Leid und Schmerz erreicht die Liebe jedes Herz.

4. Die Liebe Christi ist mein Leben, er gab das seine für mich hin,
darum will ich dem Heiland dienen, solange ich auf Erden bin,
und in Gefahren, Angst und Not stets lieben, wie er mir gebot.

5. Die Liebe Christi mich verändert und auch befreit vom eignen Ich,
so dass mein Wünschen und mein Wollen sich fortan nicht mehr dreht um mich.
Das Wesen dieser Welt vergeht, doch Jesu Liebe fest besteht.

(Gottesliebelied, Autor: Helmut Mayer, 2014)

Ich wünsch mir für uns, dem Text entsprechende Erkenntnis von der Liebe Christi und den inneren Antrieb ihm nachzufolgen.

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Adventsbotschaft' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Jonas Erne - mein Blog
Andachten, Gedanken und mehr
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Turning point of history' | afrikaans: 'Bybel of geen Bybel nie – is dit nog 'n vraag?' | spanisch: 'superstición' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.