Konzentrierte Aktion -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 20. Apr 2017)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5323

für den 20. Apr 2017 - Autor:

Konzentrierte Aktion

aber von den Früchten des Baumes, der in der Mitte des Gartens steht, hat Gott gesagt: Ihr sollt nicht davon essen und sollt sie nicht berühren, damit ihr nicht sterbt!

1.Mo.3,3 *©*
 

Im Musikunterricht behandle ich auch das Thema ''Orchesteraufbau''. Das Orchester besteht aus vielen Einzelstimmen, die ihre Eigenschaften zusammentragen zum Gesamtklang der Harmonie.
Die Flöte kann nicht den Kontrabass sein, die Blockflöte wird sich wohl kaum gegen die Trompete durchsetzen können, es sei denn sie nutzt die Atempause einer Trompete. Aber jedes Instrument besitzt seine Eigenart, seinen Charakter.
Da spielt jeder Part seine vorgelegten Noten, richtig, vielleicht mühsam, und der Dirigent gibt das Tempo an und macht noch viele Vorschriften.
Die ''konzentrierte Aktion'' eines Orchesters lässt sich gut auf die Situation der musizierenden Menschen übertragen. Da gibt es die tragende Stimme, die hervorstehenden, überragenden, laute und leise Mitarbeiter. Aber das Gesamtwerk hängt doch davon ab, dass sich jeder einordnet in den Gesamtklang der Harmonie, um der Spielgemeinschaft oder einer Band ihren Sound, ihren speziellen Klang zu geben. Alle tragen zum Gelingen des Gesamtwerkes, dessen Idee vom Komponisten vorgelegt wurde.
An welchem Instrument findest du dich? Wo siehst du dich in der Gesamtkonzeption der Schöpfung?

Im Sechstagewerk hat Gott die Idee der Schöpfung verwirklicht und das Kommen des Menschen als unser Ebenbild bereitet, wie es in Genesis heißt. Aber welche Disharmonie am übernächsten Tag mit dem Aufbegehren: ''Ihr werdet sein wie Gott.''
Der Mensch begnügt sich nicht gerne mit seinem Part im Konzept der Komposition Gottes. Darum geschah auch all das Böse in der Bibel und es dauert bis heute an.
Diese Harmonie zerstört den Sound des ganzen Orchesters und lässt vielleicht ahnen, welchen Aufwand wir benötigen, um den vollen klang der Komposition Gottes herzustellen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Harmonie, Gott, Trompete, Sound, Schöpfung, Part, Orchesters, Menschen, Komposition, Instrument


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Stay Connected' (von Simon Hauenstein)


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5390 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'To continue with the blessing of God' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Hoe kom ek in die hemel?' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de