Was, wenn Menschen enttäuschen? -|- Andacht von Jonas Erne (Daily-Message-Archiv, 29. Dec 2016)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5211

für den 29. Dec 2016 - Autor:

Was, wenn Menschen enttäuschen?

Dient einander, jeder mit der Gnadengabe, die er empfangen hat, als gute Haushalter der mannigfaltigen Gnade Gottes.

1. Petrus 4, 10 *©*
 

Ich treffe immer wieder auf enttäuschte Menschen. Desillusionierte Menschen. Menschen, die sich Hoffnungen gemacht haben, welche nicht eingetroffen sind. Menschen, die mit Gott unterwegs sein wollen, aber nicht mit einer Gemeinde oder Kirche. Bitte alles, bloß das nicht! Da gibt es doch nur machtgeile Leitungen und blinde Lemminge! Doch eins dürfen wir gewiss wissen: Wo Menschen zusammenkommen, da menschelt es. Da werden sich früher oder später Täuschungen auflösen, das heißt, es findet Ent-Täuschung statt. Wir werden enttäuscht, weil einerseits unsere Erwartung zu hoch geschraubt war, zugleich aber auch weil wir alle Menschen unser Leben lang immer wieder Fehler machen und auch unsere eigenen Erwartungen nicht immer ganz erfüllen. Und in diese problematische Welt hinein spricht Gott: Dient einander! Nehmt, was Ich euch geschenkt habe und setzt das für einander ein! Ihr könnt den Wert dieser Geschenke vervielfachen, indem ihr sie braucht und einsetzt! Dafür gibt es die Gemeinde.

Und was, wenn wir enttäuscht sind? Gilt das dann plötzlich nicht mehr? Wieviel Enttäuschung muss ich erlebt haben, um von diesem Befehl ausgenommen zu sein? Um ehrlich zu sein: Keiner ist davon ausgenommen. Gott hat die Gemeinde erfunden, und Er hat Sich dabei etwas Geniales ausgedacht: Die Gemeinde ist ein Lernfeld, in welchem wir in einer geschützten Atmosphäre lernen dürfen, mit Enttäuschungen und Bitterkeit umzugehen. Er möchte, dass wir uns dem Risiko aussetzen, enttäuscht zu werden. Wir werden es immer wieder, auch in der Familie und im Berufsleben geschehen Dinge, die uns enttäuschen. Wohl dem Menschen, der im geschützten Rahmen der Gemeinde lernen durfte, mit diesen Enttäuschungen umzugehen. In der Gemeinde sind andere Menschen, die unsere Geschwister im Glauben sind. Gott hat ihnen ihre Schuld vergeben, und das dürfen wir ihnen deshalb auch. In der Gemeinde sind Menschen, die uns nötig haben, auch um selbst wachsen zu können. Wachstum hat immer etwas mit Widerstand zu tun. Nur da, wo ich auf Widerstand stoße, kann ich meine Grenzen erweitern und wachsen. In der Gemeinde dürfen wir lernen, miteinander über unsere Grenzen zu reden und auch denjenigen anzusprechen, der uns enttäuscht hat. Und zwar möglichst nicht erst nach vielen Jahren des Grübelns und der Verbitterung, sondern so schnell wie möglich.

Etwas vom Größten, was die Gemeinde tun soll, ist, die Einheit sichtbar zu machen, die der Herr Jesus Christus schenkt. Er sprengt alle Grenzen und Barrieren, alle gesellschaftlichen Klassen, alle Nationen und Generationen. Er sucht Sich Gemeinden zusammen, die aus allen Altersstufen und allen sozialen Schichten und Hintergründen stammen. Diese Vielfalt in der Einheit und Einheit in der Vielfalt ist wahre Schönheit. Unbeschreibliche Schönheit. Die Botschaft von Jesus Christus schenkt Enttäuschten Heilung und Selbsterkenntnis und zeigt einen Weg, wie aus vielen einzelnen Enttäuschten eine Einheit werden kann, die so wunderbar ist, dass ungläubige Menschen plötzlich ungläubig ihre Augen reiben, wenn sie das sehen, und gläubig werden. Das wünsche ich unser aller Gemeinden immer mehr.

()


Zur Homepage von Jonas Erne  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jonas Erne eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Menschen, Gemeinde, Gott, Einheit, Grenzen, Widerstand, Vielfalt, Sich, Schönheit, Jesus


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5390 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Completely incorrect' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Die Here is my Herder' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de