Gott der Vater -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 04. Jan 2016)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4851

für den 04. Jan 2016 - Autor:

Gott der Vater

Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus,

1. Tim. 2.5 *©*
 

Die meisten von uns werden sie schon gelesen oder gehört haben, die Jahreslosung 2016: ''Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.'' Es ist eine der wenigen Stellen in unserer Bibel, in der Gott auch weibliche Eigenschaften hat.

Natürlich können auch Väter trösten, doch meist ist es so, dass kleine Kinder mit ihren Problemen und Verletzungen eher zu ihrer Mutter gehen, um sich trösten zu lassen. Da mutet es schon eigenartig an, dass Gott, der uns normal als Vater bekannt ist, sich plötzlich mit einer Mutter vergleicht.

Auch Jesus hat von Gott immer als seinem Vater gesprochen. An diese Stelle kommen meist zwei Gruppen ins Spiel. Die einen reden von Gott, als Vater und Mutter, die anderen sehen in Maria die sie vergöttlichen, die weibliche Seite Gottes.

Der zweiten Gruppe kann man unseren heutigen Bibelvers zeigen: ''Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus.'' Auch wenn Maria uns Menschen ein gutes Vorbild sein kann, sie ist nicht heiliger und göttlicher, als wir anderen Christen uns die ist auch keinerlei Mittler zu Gott.

Bei der ersten Gruppe ist es nicht so leicht. Zwar finden wir in der Bibel (extravagante Übertragungen abgesehen) nirgends etwas davon, dass Gott auch unsere Mutter sei, es wird immer nur vom Vater gesprochen. Doch müssen wir auch sehen, dass nirgends über eine Geschlechtlichkeit Gottes gesagt wird. Diese kam erst mit Adam und Eva in diese Welt, um Adam ein Gegenüber, eine Gehilfin, eine Partnerin zu geben, um sich zu lieben, um sich zu vermehren ...

All dies trifft nicht auf Gott zu. Er ist Alles in Allem, er steht über der Geschlechtlichkeit. Insofern kann Gott auch weibliche und männliche Eigenschaften haben. Wer Gott als himmlischen Vater hat, braucht daher keine himmlische Mutter mehr, Gott ist alles für ihn.

So dürfen wir uns in aller Not und allen Sorgen getrost an Gott wenden, er trägt unsere Schuld und tröstet uns in der Not.

So wünsche ich die einen gesegneten Tag in der Obhut dieses liebenden Vaters.

()


Diese Andacht gibt es auch in Englisch: God the Father


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Vater, Mutter, Mittler, Menschen, Jesus, Not, Mensch, Maria, Gruppe


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gerechtigkeit in Jesus' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Männerkonferenz im
Glaubenszentrum Bad Gandersheim
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Faith and Healing' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Ware Skoonheid' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de