Verstand und Liebe -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 17. Nov 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4803

für den 17. Nov 2015 - Autor:

Verstand und Liebe

Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.

Mt 6,10 *©*
 

Wie kann Gott das nur zulassen? So fragen Menschen immer wieder. Gerade Menschen, die es nicht treffen soll, weil sie so gütig, warmherzig, hilfsbereit.... sind. Jeden Tag sehen, lesen, hören wir böse und grauenhafte Geschichten. Ganze Familien verunglücken mitten im Urlaub, der Sohn ertrinkt im Urlaub im Meer (selber bei einer mir unbekannten Familie erlebt), Kriege hinterlassen Opfer, Hunger und Elend bei Kindern und Erwachsenen.
Wie kann man glauben, dass es einen allmächtigen Gott gibt? Wie reimt sich all das Böse auf den Gott der Liebe? Eltern versuchen ihre Kinder nach ihren positiven Einstellungen zu erziehen. Sie wollen das Beste. Aber Kinder gehen ihre eigenen Wege. Sie machen Dummheiten, vor denen Eltern sie gewarnt haben, vor denen sie ihre Kinder behüten wollen. Sind diese Eltern lieblos? Ich war mal mit einer Klasse auf dem Weg zum Schulgottesdienst. Ein Junge unterhielt sich angeregt mit seinem Partner. Er sah dabei nach rechts und sah nicht die nahende Metallstange vom Verkehrsschild. Ich warnte, er sagt „ja, passe auf“, redete weiter, ich „pass auf“, „ja“ ....... und da war es passiert. Der Gottesdienst begann erst mal mit der Suche und dem Auflegen eines Kühlkissens. Der Junge fühlte sich auf dem Weg etwas genervt.
Bei Gott muss es nicht genauso sein. Wir leben mit Menschen, die Schlimmes erlebt haben und eine Antwort suchen und irgendeinen Sinn finden möchten. Warum bekommt ein junger Mensch Epilepsie und kann und darf seinen Beruf nicht mehr ausüben, kein Auto mehr fahren – er hat doch sein Leben noch vor sich. Oft kann einem Ärger aufsteigen. Gott hat uns Menschen viel mitgegeben. Wir haben Verstand und Liebe, Regeln für das Leben und Zusammenleben. Dann werden diese Gaben oft aus Langeweile oder Frust über irgend etwas vergessen. Bosheit heckt Verbrechen und (Klein-)Kriege aus, Leichtsinn setzt sich über alle Regeln hinweg, Neugier erprobt das Gefährliche, Unerlaubte. Wenn dann die Folgen grauenhaft sind, wird nach Gott gerufen. Dann wird er gefragt, verantwortlich gemacht, angeklagt.
Gott ist wie Eltern, die ihrem Kind zumuten, erwachsen zu sein. Er hält es für möglich, dass wir selbst Verantwortung übernehmen, aber auch die Folgen. Wozu hätte Jesus an den Willen Gottes erinnert, den es zu tun gilt? Wenn wir ihn in den Wind schlagen, was Gott uns zugute will, sollen wir uns nicht bei ihm beschweren, wenn das Leben nicht gelingt.
Eine lustige Begebenheit zum Schluss: Im Unterricht ging es um das Lernen der Lernwörter für ein Diktat. Aus diesen Lernwörtern setzte ich das Diktat zusammen, der Text war also unbekannt. Ein Schüler hatte keine Lust sie zu lernen. Ohne diese Lernwörter zu lernen würde der Erfolg des Diktates aber nicht so gut sein, gab ich zu Bedenken. Er meinte nur: Er würde mal einen Text aus den Lernwörtern schreiben, ihn mir geben und dann wüsste er, was er lernen muss und dann fiele das Ergebnis auch gut aus.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Menschen, Eltern, Liebe, Leben, Kinder, Weg, Verstand, Urlaub, Text


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Der Barmherzige Samariter' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Faith and discipleship
with the Word of God
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Rabbi where dwellest Thou? Come and see!' | lettisch: 'Šveices siers' | afrikaans: 'Hoe kom ek in die hemel?' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de