Auf Schritt und Tritt - Gott nahe sein! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 24. Aug 2014)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4353

für den 24. Aug 2014 - Autor:

Auf Schritt und Tritt - Gott nahe sein!

Ich aber setze mein Vertrauen auf dich, meinen Herrn; dir nahe zu sein ist mein ganzes Glück. Ich will weitersagen, was du getan hast.

(Psalm 73/28) *©*
 

Ihr kennt sicher auch dieses Volkslied :

„Das Wandern ist des Müllers Lust, das wandern ist es Müllers Lust, das wahandern..„“es muss ein schlechter Müller sein, den niemals fällt das wandern ein.. das wahandern.. …

Früher hatten die Menschen keine andere Möglichkeit, als zu Fuß weiterzukommen und für sie war es so wie im Lied beschrieben, eine Lust wohin zu kommen. Als Kinder waren wir mit meinem Vater oft wandern, er nahm an verschiedenen Familienwandertagen teil, welches im Ziel angekommen mit einer hübschen Medaille belohnt wurde. Wir hatten kein Auto und wir hatten an der Bewegung noch Freude. Doch heutzutage wird immer weniger gewandert, man fährt oder lässt sich fahren und im Urlaub liegt man lieber faul in der Sonne. Wie schaut es bei euch damit aus? Geht ihr noch wandern, oder spazieren? Ich liebe es zu wandern und durch Gottes schöne Welt zu laufen, leider muss ich eingestehen das auch ich oft viel zu wenig Zeit und Ansporn dazu habe. Ich bin vom Wesen her, sehr lebendig und für Bewegung gemacht und ich freue mich enorm wenn ich mich aufraffen kann, mich nach draußen zu bewegen, am besten in netter Begleitung.

So richtig wandern war ich schon lange nicht mehr, doch diese Woche war ich mit einem Bekannten bei der Donau walken und wir liefen ca. eineinhalb Stunden den Fluss entlang und mal abweichend auch durch die Au. Mit jedem Schritt spürte ich das Leben und die Freude in mir wachsen und ich konnte trotz anregender Gespräche, auch die schöne Natur noch genießen. Mir taten zwar dann die Füße weh und ich war müde als wir am Ausgangsziel wieder ankamen, doch war ich auch glücklich mich bewegt zu haben. Es ist noch da dieses Lebensgefühl, welches Bewegung in mir auslöst und ich bin angespornt mich in Zukunft wieder viel mehr nach draußen zu bewegen, um mir auf Schritt und Tritt gutes zu tun.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, bewusste Bewegung macht glücklich, weil wir dadurch Hormone ausschütten, die wir zum Glücklichsein benötigen und es wird auch deswegen in der Seelsorge empfohlen hinaus zu wandern um sich ordentlich zu bewegen. Gott gab uns Füße um uns fortbewegen zu können und das schönste ist, er selbst ist bei jedem Schritt den wir machen mit dabei. Der Gedanke ist echt genial, denn wir bewegen uns ja nicht nur beim wandern, sondern den ganzen Tag und in diesem Betrachten ist er dann auch den ganzen Tag in jedem Schritt und jedem Tritt an unserer Seite. Schon wenn wir aufstehen und unser Füße aus dem Bett schwingen, setzt sich Gott mit uns in bewegung und es ist ganz gleich ob wir mit dem linken oder rechten Fuß zuerst auftreten. Gott ist da, er ist nah neben uns und geht mit.

Schon damals als die Menschen mit Moses durch die Wüste gingen, war er ihnen nahe (2. Mose 13/21) den ganzen Tag war er vor ihnen und er hat sie 40 Jahre lang begleitet, so stehts geschrieben.

(5. Mose 2/7)
Denn der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände. Er hat dein Wandern durch diese große Wüste auf sein Herz genommen. Vierzig Jahre ist der HERR, dein Gott, bei dir gewesen. An nichts hast du Mangel gehabt.

Ich werde im September 49 Jahre alt und ich bin überzeugt, dass er all die Jahre an meiner Seite war. Er ging mit mir durch meine Wüstenzeiten und er ging mit mir durchs Freudental. Doch ich bin dankbar, dass er vor 12 Jahren laut an meine Tür geklopft hat und ich ihn herein lies. (Offenbarung 3/20) Seit dem kann ich mir nicht mehr vorstellen, einen Schritt ohne ihn zu machen. Seit dem hab ich auch keinen Mangel, denn selbst im finsteren Tal, (Psalm 23) bin ich mir seiner Hilfe und Nähe sicher. Ich erkannte so wie es in Psalm 73/28 von Asafs geschrieben wurde, Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Dieser Vers begleitet uns heuer auch als Jahreslosung durch die Monate und es ist gut uns wieder daran zu erinnern. Wie geht es euch mit Gottes Nähe? Seid ihr ihm nahe und lebt ihr in dem Bewusstsein, das er täglich bei jedem Schritt und jedem Tritt an eurer Seite ist und das schon seit unserer Geburt. Doch erst durch Läuterung und Umkehr, haben wir die Möglichkeit uns bewusst an Gottes nähe zu freuen. (Epheser 2/ 13)

''Achtung!'', vieles kann uns von Gottes Nähe trennen. Sünde und vor allem Überbeschäftigtes und Unbewusstes treiben lassen, führt zu Lauheit und Entfernung von Gott. Jakobus ruft uns dazu auf „Gott zu suchen!“ und ihm in Reinheit zu begegnen. (Jakobus 4/8) Dann können wir ihm auch nahe sein und das Glück mit ihm genießen.

Wo könnte die neuerliche Begegnung schöner sein, als beim Wandern in seiner Natur. Auf, Leute, lasst uns heute noch Schritt und Tritt auf ihn zugehen um unser Glück zu umarmen! Amen

Seid herzlichst` gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Schritt, Tritt, Jahre, Gottes, Glück, Bewegung, Wandern, Tag, Seite


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Faith and discipleship
with the Word of God
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Learning through Suffering' | lettisch: 'Šveices siers' | afrikaans: 'Op die straat van Hoop Deel 1' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de